Baked Oatmeal Grundrezept mit Banane

Januar 16, 2020Melanie

Springe zu Rezept

Baked Oatmeal ist ein Frühstücksauflauf, der aus Haferflocken besteht. Dieses Frühstück ist schnell gemacht und bereits ein energiegeladener Start in den Tag. Baked Oatmeal ist gesund, lecker und perfekt als Meal prep geeignet.

Baked Oatmeal Grundrezept

Ich liebe Baked Oatmeal zum Frühstück. Es ist gesund, lecker und sehr einfach gemacht. Heute habe ich für dich ein Baked Oatmal auf Basis von Bananen. Das Rezept ist außerdem komplett zuckerfrei. Ich habe bereits zwei weitere Baked Oatmeal Varianten zubereitet, die keine Banane enthalten. Falls du lieber eins ohne Banane ausprobieren möchtest, dann gefällt dir vielleicht das Baked Oatmeal Rezept mit Himbeeren oder das sommerliche gebackene Oatmeal mit Erdbeeren. Am besten gefällt mir am Baked Oatmal die cremige Konsistenz, besonders in Kombination mit den Bananen. Man kann den Frühstücksauflauf aber nach Belieben zusammenstellen. Außerdem ist das Frühstück sehr sättigend und auch perfekt als gesunder Snack für Zwischendurch geeignet, einfach mit ein paar zuckerfreien Schokodrops garnieren und schon ist die Lust nach Schokolade bzw. nach einer Süßigkeit befriedigt.

Baked Oatmeal Grundrezept mit Banane

Für das Baked Oatmeal Rezept mit Banane brauchst du nur ein paar Grundzutaten. Das Grundrezept ist dadurch sehr einfach und schnell gemacht. Daneben beinhaltet dieses gebackene Oatmeal nur gesunde Zutaten.

  • Haferflocken: Du kannst feine oder kernige Haferflocken benutzen oder du vermischst beide Varianten miteinander. Am liebsten benutze ich feine Haferflocken. Wenn du das Rezept glutenfrei zubereiten möchtest, dann rate ich dir zu glutenfreien Haferflocken zu greifen.

  • Pflanzenmilch: Essenziell für dieses Rezept ist eine Pflanzenmilch. Es ist völlig egal, welche du benutzt. Ich habe für dieses Rezept eine ungesüßte Hafermilch verwendet. Leckere pflanzliche glutenfreie Varianten sind zum Beispiel Mandel- oder Sojamilch.

  • Bananen: Bananen bringen bereits eine natürliche Süße mit, deswegen brauchst du für den Frühstücksauflauf keine extra Süße zu verwenden. Am besten benutzt du überreife Bananen, denn dadurch wird das gebackene Oatmeal noch süßer.

  • Agavensirup: Falls dir das nicht süß genug ist, dann benutze einfach eine Zuckeralternative. Ich benutze sehr gerne Agavensirup aber Kokosblütenzucker, Ahornsirup oder Dattelsirup sind auch sehr gut als Ersatz geeignet.

  • Nüsse/Kerne: Durch Nüsse wird das Baked Oatmeal besonders nahrhaft. Füge Nüsse und Kerne nach Belieben hinzu. Bei diesem Rezept habe ich mich für Pekannüsse entschieden.

  • Kokosöl: Kokosöl gibt dem Rezept zusätzlich einen leckere Kokosnote. Kokosraspeln passen übrigens auch perfekt in das Oatmeal.

  • Samen: Allgemein füge ich immer in mein Oatmeal Standardrezept Chia Samen hinzu. Veganer und Vegetarier benötigen eine extra Portion Omega-3-Fettsäuren und aus dem Grund esse ich regelmäßig Chia Samen. Alternativ benutze ich gerne Leinsamen oder auch Hanfsamen.

  • Gewürze: Zimt, Ingwer oder ein bisschen Kurkuma machen das Oatmeal noch etwas gesünder und Zimt macht das Frühstück noch besonders lecker!

Aufbewahrung: Bereite dir den Frühstücksauflauf direkt für ein paar Tage zu, denn Baked Oatmeal ist sehr gut für Meal Prep geeignet. Egal ob warm oder kalt, du kannst es so verpeisen, wie du es am liebsten magst. Du kannst es in einem geschlossenen Behälter gekühlt ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Falls du eine andere Variante von diesem Baked Oatmeal ausprobierst, dann lass es mich doch gerne in den Kommentaren wissen!

Baked Oatmeal mit Banane

Baked Oatmeal – Der gesunde Start in den Tag

Direkt mit einem gesunden Frühstück in den Tag zu starten, gibt dem Körper Power und Energie für den ganzen Tag. Viele Menschen haben morgens kaum Zeit und lassen das Frühstück oftmals aus, dabei gibt es so einfache Gerichte, die man bereits am Vortag zubereiten und dann am nächsten Morgen schnell und einfach genießen kann.

Warum mit einem Baked Oatmeal in den Tag starten? Direkt mit Haferflocken in den Tag zu starten, ist eine gute Idee, denn Haferflocken enthalten wertvolle Nährstoffe, wie Ballaststoffe, Mineralstoffe (besonders Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink) und wertvolle Vitamine, vor allem haben sie einen hohen Vitamin B1 und B6-Gehalt. Haferflocken machen demnach lange satt und geben dem Körper Energie.

Vielleicht gefallen dir auch folgende Rezepte mit Haferflocken: Haferkekse mit Schoko oder Apple Crumble Rezept.

Einfaches Baked Oatmeal mit Banane

Bananen geben dem Baked Oatmeal eine natürlich Süße, deshalb kommt dieses Rezept komplett ohne Zucker aus. Aufgrund dessen ist so ein Frühstück auch um einiges gesünder als die Fertigprodukte im Supermarkt. Es gibt keine Zusatzstoffe in den selbstgemachten Speisen. Bananen sind außerdem reich an Kalium, enthalten aber auch Magnesium sowie Vitamin B6.

Rezepte mit Bananen? Davon habe ich bereits schon einige hochgeladen. Falls du noch weitere leckere Rezepte mit Bananen ausprobieren möchtest: saftiges Bananenbrot, Bananeneis selber machen oder Bananen-Pancakes.

Nüsse und Kerne sind super gesund und ich kann nur empfehlen, diese regelmäßig in den Speiseplan zu integrieren. Nüsse weisen einen hohen Gehalt an Kalium, Vitamin B6, Ballaststoffen und Magnesium auf. Nüsse sind ein großer Energielieferant und sättigen zusätzlich nachhaltig. Kerne sind sehr wertvoll, da sie voll von gesunden und wichtigen Nährstoffen sind. Sie enthalten Vitamine, Ballaststoffe Mineralstoffe, ungesättigte Fettsäuren sowie Linolsäure. In jedem Kern steckt etwas besonderes.

Baked Oatmeal
Wie gefällt dir dieses Rezept?

Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen! Wenn du dieses Baked Oatmeal mit Banane ausprobierst, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar mit einer ⭐️ Bewertung. Bist du bei Instagram oder Facebook aktiv? Wenn du ein Bild von diesem Rezept postest, dann verlinke mich unbedingt mit @plantiful.heart, damit ich deine Kreation auch sehen kann! 🤩

Baked Oatmeal mit Banane

Baked Oatmeal Grundrezept
Gericht Frühstück, nachtisch, Snack
Keyword Baked Oatmeal, Bananen, Früchte, gebackenes Oatmeal, Gesundes Frühstück, Schokolade
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

  • 150 gr Haferflocken
  • 250 ml Hafermilch
  • 20 ml Agavensirup oder Ahornsirup
  • 25 gr Schokodrops (am besten zuckerfrei)
  • 2 Bananen
  • 20 gr Pekannüsse (gemahlen und als Toppings ganze Nüss)
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL Hanfsamen
  • 1 TL Ingwer und Zimt

Anleitungen

  • Vermische Haferflocken, gemahlene Pekannüsse, Hanfsamen, Zimt und Ingwer zusammen in einer Schüssel.
  • Zerdrücke die Bananen und gebe sie zusammen mit der HafermilchKokosöl und Agavensirup hinzu. Unter rühren füge die Schokodrops hinzu.
  • Verteilt den Hafermix in einer Auflaufform.
  • Backt das Oatmeal ungefähr für 20 Minuten im Backofen (bis es goldbraun ist).

Bist du aktiv bei Pinterest? und gefällt dir das Rezept? Dann pinne folgendes Bild doch gleich bei Pinterest! 😀 Den Pinterest Button findest du unter dem Bild.

Baked Oatmeal mit Banane

*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.

2 Comments

  • Anne

    Januar 27, 2020 at 6:10 pm

    Hallo Melanie!

    Bei wieviel Grad soll das denn gebacken werden?😊

    Liebe Grüße
    Anne

    1. Melanie

      Januar 28, 2020 at 10:14 am

      Hallo Anne 😊

      Am besten du backst das Baked Oatmeal bei 180°.
      Ich hoffe, es schmeckt dir!

      Lieben Gruß,
      Melanie

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post Next Post