Saftiges Bananenbrot (Vegan)

April 5, 2019Melanie

Springe zu Rezept

Bananenbrot ist ein richtiges Trendfood geworden und das nicht ohne Grund, denn es schmeckt wie ein Kuchen und durch die Bananen ist das Brot super saftig und lecker. Außerdem ist das Bananenbrot Rezept gesünder als die meisten Kuchen- bzw. Bananenbrot Rezepte. Mit nur wenigen Zutaten ist das Brot schnell gemacht und perfekt als sättigender Snack für zwischendurch oder auch zum Frühstück geeignet.

Veganes Bananenbrot

Erst kürzlich habe ich euch ein Muffinrezept mit Bananen vorgestellt und heute habe ich wieder einen Snack mit Banane für euch. Ich habe schon oft unterschiedliche Bananenbrot Rezepte ausprobiert aber dieses war mit Abstand das Beste, was ich je gemacht habe. Von meinem vorletzten Versuch Bananenbrot zu machen war ich etwas enttäuscht, denn ich mag es am liebsten sehr süß und vor allem auch saftig.

Welche Zutaten sind wichtig für ein saftiges veganes Bananenbrot?

Das Bananenbrot ist so saftig geworden, weil ich Öl benutzt habe. Mit den Bananen und durch das Öl hat das Brot die perfekte Konsistenz erhalten. Zum Backen eigenen sich übrigens Rapsöl, Olivenöl, Kokosöl sowie Sonnenblumenöl sehr gut. Ich bevorzuge zum Backen meistens Oliven- oder Kokosöl.

Außerdem besteht das Bananenbrot aus natürlicher Süße durch die Bananen, allerdings reicht es nicht für mich. Du kannst es bei der natürlichen Süße belassen, vor allem wenn du das Bananenbrot gesünder zubereiten möchtest oder eine Zuckeralternative verwenden. Ich habe noch Kokosblütenzucker hinzugefügt. Wie du bestimmt bereits weißt, bin ich süchtig nach Schokolade, deswegen ändere ich meine Bananenbrot Varianten, je nach Belieben, ab. Ich liebe es Schokoladenpulver zu verwenden oder auch nur Schoko Drops. Natürlich kannst du die Schokolade auch komplett weg lassen. Lecker sind übrigens auch Nüsse im oder auf dem Bananenbrot. Die Bananenbrot Variante mit Erdbeeren und Glasur kann ich auch sehr empfehlen!

Tipp: Achtet darauf, dass ihr sehr reife Bananen benutzt. Umso reifer sie sind, desto süßer wird euer Bananenbrot!

Ich bin auch ein großer Fan von Dinkelmehl. Dieses Mal habe ich aber Dinkelmehl mit Haferflocken gemischt und kann es nur empfehlen. Ich benutze am liebsten Dinkelmehl, da es eine gute Alternative zu Weizen ist. Im Gegensatz zu Weizen ist Dinkel gesünder und enthält mehr Eiweiß, Vitamine sowie Mineralstoffe. Ich benutze Dinkelmehl am liebsten für mein Standard Pancakes Rezept oder auch die leckeren fluffigen saftigens Pancakes mit Kürbis.

Bananenbrot

Glutenfrei oder Keto gerechte Zubereitung

Für eine glutenfreie Zubereitung kannst du zum Beispiel Haferflocken mit einem glutenfreiem Mehl mischen, zum Beispiel Buchweizenmehl oder Mandelmehl. Oder du benutzt gar kein Mehl und machst das Bananenbrot nur aus Haferflocken.

Wenn du das Bananenbrot Keto gerecht zubereiten möchtest, dann lasse außerdem den Zucker weg und benutze Kokosöl zum backen.

Saftiges Bananenbrot

Bananenbrot richtig aufbewahren

Wahrscheinlich bleiben ein paar Scheiben vom Bananenbrot übrig 🙂 Am besten bewahrt ihr das Brot in einer Brotdose im Kühlschrank für ca. 3 bis 5 Tage auf. Somit habt ihr ein schnelles Frühstück oder Snack, den ihr direkt aus dem Kühlschrank holen könnt. Am liebsten wärme ich mein Brot kurz in der Mikrowelle auf und dann noch ein bisschen Sahne oben drauf… Ich glaube ich muss gleich wieder Bananenbrot machen 😀

Tipp: Eingefroren hält das Bananenbrot bis zu 3 Monate! Schneidet das Brot vorher in Scheiben und friert es ein.

Bananenbrot gesund
Wie gefällt dir das Rezept?

Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen! Wenn du das Rezept ausprobierst, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar mit einer ⭐️ Bewertung. Bist du bei Instagram oder Facebook aktiv? Wenn du ein Bild von diesem Rezept postest, dann verlinke mich unbedingt mit @plantiful.heart, damit ich deine Kreation auch sehen kann! 🤩

Saftiges veganes Bananenbrot

Veganes Bananenbrot Mini
Gericht Frühstück, Snack
Keyword Bananen, Bananenbrot, Kuchen, Schokolade, vegan
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Portionen: 1 Bananenbrot

Zutaten

  • 150 gr Dinkelmehl
  • 50 gr Haferflocken Oder insg. 200 gr Mehl
  • 3 Bananen
  • 80 gr Kokosblütenzucker Alternativ: Brauner Zucker, Agavendicksaft
  • 80 ml Olivenöl Alternativ: Kokosöl
  • 80 ml Hafermilch
  • 50 gr Schoko Drops oder 4 EL Kakaopulver (OPTIONAL)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron Oder insg. 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 EL Vanille Extrakt
  • 1 EL Apfelessig
  • ein bisschen Salz

Anleitungen

  • In einer kleinen Schüssel die Bananen mit einer Gabel zerdrücken.
  • Füge Öl, Milch, Apfelessig, Vanille Extrakt und Kokosblütenzucker hinzu. Mische alles gut zusammen.
  • Verrühre die restlichen trockenen Zutaten separat zusammen
  • Dann vermische, unter rühren, die trockenen Zutaten mit den flüssigen Zutaten. Falls du Schoko Drops hinzufügen möchtest, dann gebe sie jetzt hinzu.
  • Den Teig in die eingefettete Backform gießen.
  • 40 – 50 Minuten bei 180° im Ofen backen. Für ein schön saftiges Brot reicht es das Bananenbrot 40 Minuten zu backen.

Bist du aktiv bei Pinterest? und gefällt dir das Rezept? Dann pinne folgendes Bild doch gleich bei Pinterest! 😀 Den Pinterest Button findest du unter dem Bild.

Bananenbrot

*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.

Verpasse kein einziges Rezept mehr!

Abonniere den Newsletter und erhalte ein kostentloses E-Book mit über 15 süßen Rezepten.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Previous Post Next Post