Schoko Kokos Energy Balls – Gesundes Powerfood

August 21, 2020Melanie

Springe zu Rezept

Die Schoko Kokos Energy Balls sind in 5 Minuten fertig. Der Snack ist so einfach gemacht, gesund, lecker und sehr zu empfehlen. Die kleinen Schoko Energiebällchen schmecken wie eine Praline, deshalb sind sie ein guter Ersatz für Süßigkeiten. Durch die Zugabe von Cashews sowie Datteln sind sie außerdem sehr sättigend. Dieses Powerfood kommt ganz ohne Milchprodukte und Zucker aus. Das Rezept ist auch glutenfrei.

Schoko Kokos Energy Balls

Letzte Woche habe ich dir bereits ein Rezept für gesunde Peanut Butter Cookies mitgegeben und heute gibt es wieder ein Rezept für ein leckeres gesundes Dessert. Die Energiebällchen sind auch ein toller Snack to-go und wenn du sie zubereitest, dann hast du erstmal einen guten Vorrat an gesunden Snacks, denn aus dem Teig bekommst du meistens 15 Bällchen raus, je nachdem wie groß du sie formst. Was ist das Beste an diesen Energy Balls? Das du sie gar nicht backen musst, das die Bällchen in 5 Minuten fertig sind und zusätzlich schmecken sie durch die Schoko Kokos Kombination nach Pralinen. Wer kann dem schon widerstehen?! Ich zeige dir ein Grundrezept, in dem du die Zutaten beliebig austauschen kannst und einfach mit deinen Favoriten ersetzen kannst. Das finde ich, ist auch ein großer Pluspunkt für dieses leckere Powerfood! Bist du ein Fan von Früchten in Energy Balls? Dann kann ich dir die Energy Balls mit Himbeeren sehr empfehlen!

Vegane Energiebällchen

Grundrezept gesunde Energy Balls

Die Schoko Kokos Energy Balls sind mit nur 6 Zutaten so einfach und schnell gemacht. Die Zutaten kannst du, je nach Belieben, austauschen. Die Grundzutaten bestehen, in diesem Fall, aus Datteln und Nüssen. Das ist die Basis für die Energiebällchen.

  • Datteln sind nicht nur super lecker, sondern auch sehr gesund. Die natürliche Süße der Datteln ist übrigens um einiges gesünder als andere Zuckeralternativen. Deshalb kann ich dir nur raten süße Rezepte öfter mit Datteln zu verfeinern. Zusätzlich sind sie ein guter Geschmacksträger, denn sie haben einen unverwechselbaren karamelligen Geschmack. Wenn du Datteln kaufst, sollten sie unbedingt saftig sein, damit du sie direkt im Mixer verarbeiten kannst. Falls die Datteln zu trocken sind, musst du sie noch im Wasser einweichen lassen. Übrigens reichen die Datteln schon, um den Energy Balls genug Süße zu geben!

    Ist es auch möglich die Datteln auszutauschen? Ja, du kannst zum Beispiel Hafermehl mit Nüssen vermischen und eine andere Frucht verwenden. Die Datteln brauchst du auch für die natürlich Süße. Da kannst du zum Beispiel eine Zuckeralternative verwenden.

  • Nüsse sorgen für die feste Konsistenz der Bällchen. Sie machen das Rezept außerdem sättigend durch den Fettgehalt. Zusätzlich sind Nüsse voller Nährstoffe und so gesund! Für das Rezept habe ich Cashews verwendet, du kannst aber auch eine ganz andere Nusssorte hinzufügen.

  • Samen und Kerne machen die Energiebällchen noch gehaltvoller. Samen und Kerne enthalten wichtige Nährstoffe. Ich habe noch Chiasamen hinzugefügt, da diese Omega-3-Fettsäuren enthalten. Du kannst aber auch Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne hinzufügen.

  • Kakaopulver / Fruchtpulver / Proteinpulver passen auch perfekt in die Energy Balls! Möchtest du extra Proteine hinzugeben? Dann benutze Proteinpulver. Kakaopulver und Fruchtpulver geben den Bällchen noch mehr Geschmack. Achte nur darauf, dass keine Zusätze in dem Pulver enthalten sind.

  • Weitere Zutaten: Kokosraspeln und Zitronensaft für einen erfrischenden Geschmack.

Falls du eine andere Variante von den Energiebällchen ausprobierst, dann lass es mich doch gerne in den Kommentaren wissen!

Gesunde Energy Balls

Aufbewahrung vegane Energiebällchen

Du solltest die Energy Balls luftdicht im Kühlschrank lagern. Sie sind bis zu zwei Wochen haltbar. Im Gefrierfach sind die Bällchen um einiges länger haltbar, ungefähr bis zu 4 Monaten. Möchtest du die Energy Balls nicht gekühlt genießen? Dann ist es kein Problem die Bällchen über den Tag in der Küche zu lagern.

Probiere diese gesunden Schoko Kokos Energy Balls unbedingt aus, denn sie sind

  • In 5 Minuten fertig!
  • Vegan
  • Einfach gemacht
  • Zuckerfrei
  • Der perfekte Snack to-go
  • Rohkost
  • Wie Pralinen
  • ein Genuss für die ganze Familie
Vegane Energy Balls
Du suchst nach weiteren gesunden Snacks? Dann schau dir unbedingt folgende Rezepte an:
Wie gefällt dir das Rezept?

Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen! Wenn du dieses Energy Balls Rezept ausprobierst, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar mit einer ⭐️ Bewertung. Bist du bei Instagram aktiv? Wenn du ein Bild von diesem Rezept postest, dann verlinke mich unbedingt mit @plantiful.heart, damit ich deine Kreation auch sehen kann! 🤩

Schoko Kokos Energy Balls

Vegane Energiebällchen Mini
Gericht Dessert, nachtisch, Snacks
Keyword Datteln, Energiebällchen, Energy Balls, Gesunder Snack, Nüsse, Rohe Snacks, Vegane Snacks
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit5 Min.
Portionen: 20 Bällchen

Zutaten

  • 200 gr Datteln
  • 100 gr Cashews
  • 50 gr Kakaopulver
  • 40 gr Kokosraspeln
  • 5 gr Chiasamen
  • 2 TL Zitronensaft
  • 20 gr Schoko Drops OPTIONAL

Anleitungen

  • Gebe Datteln, Cashews, Kakaopulver, Kokosraspeln, Chiasamen sowie Zitronensaft in einen Mixer und vermische alles bis eine klebrige Masse entsteht. Du sollstest die Masse leicht zwischen den Fingern zusammendrücken können.
  • Füge noch ein paar Schoko Drops hinzu und forme aus dem Teig Bällchen. Wälze die Bällchen, je nach Belieben, in Kokosraspeln, Frucht- oder Schokopulver oder für etwas mehr Erfrischung in Zitronenschale.
  • Stelle sie für eine Stunde oder am besten über Nacht in den Kühlschrank, sodass sie etwas fester werden.

Bist du aktiv bei Pinterest? und gefällt dir das Rezept? Dann pinne folgendes Bild doch gleich bei Pinterest! 😀 Den Pinterest Button findest du unter dem Bild.

Schoko Kokos Energy Balls



*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.

Verpasse kein einziges Rezept mehr!

Abonniere den Newsletter und erhalte ein kostenloses E-Book mit über 15 süßen Rezepten.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Previous Post Next Post