Vegane Energy Balls mit Datteln und Himbeeren

Februar 14, 2020Melanie

Springe zu Rezept

Naschen geht auch gesund? Definitiv JA! Diese veganen Energy Balls mit Datteln und Himbeeren sind nicht nur super lecker, sondern auch sehr sättigend und ein toller Snack to-go. Die Energy Balls sind komplett zucker- und glutenfrei.

Vegane Energy Balls

Was wollte ich schon lange einmal ausprobieren? Energy Balls! Ich habe die tatsächlich ab und an im Supermarkt gekauft und mir haben die sehr gut geschmeckt. Außerdem sind Energy Balls sehr gehaltvoll und dadurch ein sättigender Powersnack. Doch ein Energy Ball im Supermarkt zu kaufen ist sehr teuer und eigentlich kannst du die sehr einfach zu Hause herstellen. Außerdem hast du dann nicht nur einen Energy Ball, sondern ungefähr 20 Stück (je nachdem wie groß du die Energiebällchen formst!). Die kannst du dir dann für die Woche aufteilen, praktisch, oder nicht?! 🙂 Du kannst die Energiebällchen außerdem so zusammenstellen, wie du es am liebsten magst! Anstatt Himbeeren kannst du zum Beispiel Blaubeeren benutzen, unterschiedliche Nüsse oder Samen benutzen. Da sind dir keine Grenzen gesetzt!

Grundrezept gesunde Energy Balls

Für das Energy Balls Rezept brauchst du nur diese 6 Zutaten:

  • Datteln: Du kannst Medjool Datteln benutzen, die sehr frisch und saftig sind aber du kannst auch einfach preiswertere Datteln kaufen. Falls du Datteln nicht magst, kannst du andere Früchte verwenden.

  • Haferflocken: Ich liebe es Haferflocken zu verwenden. Sie sind reich an Nährstoffen, sättigend und deshalb rate ich dir diese hinzuzufügen. Du kannst aber auch Mehl verwenden, wie zum Beispiel Mandel- oder Kokosmehl. Diese Mehlsorten sind glutenfrei und nahrhaft.

  • Cashewmus: Cashewmus ist ein großer Favorit von mir. Ich rate dir ein Nussmus oder Nüsse (die dann aber auch vorab in Wasser einweichen) hinzuzufügen. So werden deine Energie Balls gesünder und dadurch erhalten sie ein leckeres nussiges Aroma.

  • Chiasamen: Chiasamen sind reich an Omega-3-Fettsäuren und dadurch für die vegane bzw. vegetarische Ernährung. Du kannst aber auch Lein- oder Hanfsamen benutzen.

  • Kokosraspeln und Himbeeren: Die Extras kannst du gerne austauschen, je nach Belieben. Ich habe die Energiebällchen am Ende mit Kokosraspeln ummantelt und ein bisschen davon in die Bällchen getan. Himbeeren sind nicht nur sehr lecker, sondern auch gesund. Deshalb rate ich dir noch Obst in deine Energiebällchen zu geben.

Falls du eine andere Variante von den Energiebällchen ausprobierst, dann lass es mich doch gerne in den Kommentaren wissen!

Energy Balls mit Datteln

Zubereitung vegane Energy Balls

Diese veganen Energy Balls mit Datteln und Himbeeren sind in 5-Minuten fertig. Deshalb sind sie super schnell und einfach gemacht. Für die Energy Balls brauchst du allerdings eine gute Küchenmaschine bzw. einen Mixer.

Es kann sein, dass die Datteln trockener sind und du die in Wasser einweichen musst. Entweder du weichst die Datteln bereits am Vorabend ein oder mindestens für eine Stunde, damit du die Datteln gut im Mixer verarbeiten kannst.

Als Erstes solltest du die gefrorenen Himbeeren crushen, wenn du frische Himbeeren benutzt, ist das nicht notwendig. Danach gebe alle restlichen Zutaten in einen Mixer und mixe alles zu einer klebrigen Masse. Den Teig formst du dann in Kügelchen, wälze deine Bällchen in Kokosraspeln und stelle die Energy Balls in den Kühlschrank.

Du solltest die Energy Balls luftdicht im Kühlschrank lagern. Sie sind bis zu einer Woche haltbar.

Himbeer Energiebällchen

Du liebst gesunde Snacks? Dann schau dir unbedingt folgende Rezepte an:

Du musst diese Energiebällchen mit Datteln unbedingt ausprobieren, denn sie sind

  • In 5 Minuten fertig
  • Gesund
  • Glutenfrei
  • Einfach
  • Zuckerfrei
  • Rohkost
  • …einfach lecker!
Gesunde Energy Balls

Wie gefällt dir dieses Energy Balls Rezept?

Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen! Wenn du dieses Energy Balls Rezept ausprobierst, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar mit einer ⭐️ Bewertung. Bist du bei Instagram aktiv? Wenn du ein Bild von diesem Rezept postest, dann verlinke mich unbedingt mit @plantiful.heart, damit ich deine Kreation auch sehen kann! 🤩

Energy Balls mit Datteln und Himbeeren

Vegane Energy Balls Mini
Gericht Dessert, nachtisch, Snack
Keyword Datteln, Energiebällchen, Energy Balls, Gesunde Snacks, Himbeeren, vegan
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit5 Min.
Portionen: 20 Bällchen

Zutaten

  • 200 gr Datteln (entsteint) Vorher einweichen, wenn die Datteln zu trocken sind (s. Text Zubereitung).
  • 100 gr Haferflocken
  • 100 gr gefrorene oder frische Himbeeren
  • 50 gr Cashewmus
  • 30 gr Kokosraspeln
  • 5 gr Chiasamen

Anleitungen

  • Crushe erst die gefrorenen Himbeeren in dem Mixer und gebe die restlichen Zutaten hinzu. Mixe alles gut durch bis eine klebrige Masse entsteht.
  • Forme aus dem Teig kleine Bällchen und wälze diese in Kokosraspeln.
  • Stelle sie für eine Stunde oder am besten über Nacht in den Kühlschrank, sodass sie etwas fester werden.

Bist du aktiv bei Pinterest? und gefällt dir das Rezept? Dann pinne folgendes Bild doch gleich bei Pinterest! 😀 Den Pinterest Button findest du unter dem Bild.

*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.

Verpasse kein einziges Rezept mehr!

Abonniere den Newsletter und erhalte ein kostentloses E-Book mit über 15 süßen Rezepten.

2 Comments

  • Lucia

    Mai 4, 2020 at 12:25 pm

    5 stars
    Liebe Melanie, ich habe ja schon einige Energy Balls Rezepte ausprobiert, aber dein Rezept mit Beeren hat alles getoppt, was ich bis jetzt gemacht habe. Sooo lecker 😋 Die ganze Familie ist begeistert. Mein neues Lieblingsrezept 🙌🏼

    1. Melanie

      Mai 5, 2020 at 8:37 am

      Liebe Lucia,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Das freut mich so sehr 💜 You made my day 🤩

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Previous Post Next Post