Mandel Kokos Bällchen (Einfache Kokos Pralinen)

Juni 3, 2020Melanie

Springe zu Rezept

Diese Kokos Pralinen sind ein toller Snack für zwischendurch besonders zur Sommerzeit. Die Kokos Bällchen schmecken wie Raffaello, sind aber gesünder und mit nur 4 Zutaten (mit Schokolade 5 aber die finde ich auch wichtig 🙂 so schnell und einfach gemacht. Die Pralinen kommen auch komplett ohne Backen aus.

Mandel Kokos Bällchen

Ich bin ein großer Fan von Kokos Snacks und deshalb habe ich letztens Kokos Bällchen ausprobiert, die wie Raffaello schmecken. Ich war überrascht wie einfach die zu Hause nachzumachen sind. Diese Kokos Pralinen sind der perfekte Snack während der Sommerzeit und außerdem auch gut geeignet um jemanden eine kleine Freude zu machen. Darüber freut sich garantiert jeder Foodie! Die Kokosriegel mit Himbeeren werden übrigens ganz ähnlich hergestellt und schmecken wie Bounty, falls du noch weitere Kokos Snacks ausprobieren möchtest! Die Bällchen sind außerdem komplett glutenfrei und kommen ohne Zucker aus. Die klassischen Raffello werden übrigens mit Kondensmilch hergestellt. Für diese Kokos Pralinen brauchst du gar keine Milchprodukte, deshalb sind sie auch gesünder als die klassischen Raffaello Rezepte.

Nur 4 Zutaten – Mandel Kokos Bällchen

Für die Mandel Kokos Bällchen brauchst du nur 4 einfache Zutaten. Allerdings würde ich dir raten, die Bällchen mit Schokolade zu ummanteln, da sie noch geschmackvoller werden und besonders mit weißer Schokolade schmecken diese Bällchen einfach nur himmlisch, ebenso wie Raffaello. Natürlich kannst du auch noch Mandeln in den Teig drücken, damit die Mandel Kokos Bällchen dem Original noch näher kommen.

  • Kokosmus – Kokosmus findest du heutzutage bereits im Supermarkt oder im Bioladen. Das Mus ist übrigens relativ günstig im Gegensatz zu den meisten Nussmus Sorten!

  • Weißes Mandelmus – Durch das weiße Mandelmus bekommen die Kokos Bällchen, die Raffaello Note, deshalb empfehle ich dir dieses Mandelmus zu benutzen. Es schmeckt so gut zusammen! Magst du kein Mandelmus? Dann kannst du auch zu Cashewmus greifen.

  • Kokosraspeln – Kokosraspeln habe ich zusätzlich in die Teigmischung gegeben, damit die Bällchen fester werden und noch eine intensiveres Kokosaroma erhalten. Bewahre noch etwas auf, um die Bällchen in den Kokosrapseln zu wälzen.

  • Agavendicksaft – Für das Rezept brauchst du kein Zucker. Du kannst einfach etwas Agavendicksaft hinzugeben oder eine andere Zuckeralternative.

  • Extras: Schokolade, Ananaspulver und Mandeln
Kokos Bällchen

Kokos Pralinen – Einfache Zubereitung

Die Zubereitung der Kokos Pralinen ist so einfach und schnell gemacht.

  1. Schmelze das Kokosmus und vermische es zusammen mit dem Mandelmus sowie Agavendicksaft.
  2. Danach füge die Kokosraspeln hinzu. Verrühre alles noch einmal gut miteinander.
  3. Stelle die Mischung in in den Gefrierschrank für ungefähr 10 Minuten.
  4. Nun forme die Kokosmischung zu Bällchen. Wälze die Kugeln in Kokosraspeln und wenn du magst in Ananaspulver (oder je nach Belieben ein anderes Fruchtpulver).
  5. Möchtest du die Bällchen mit Schokolade ummanteln? Dann schmelze am besten weiße Schokolade, ummantel die Kugeln mit der Schokolade. Zusätzlich kannst du noch Kokosraspeln hinzufügen.
  6. Stelle die Bällchen in den Kühlschrank für mind. 1 Stunde oder damit du sie schneller genießen kannst einfach wieder ins Gefrierfach.

Aufbewahrung: Du kannst die Mandel Kokos Bällchen bis zu 1 Woche im Kühlschrank aufbewahren. Möchtest du sie länger aufbewahren? Dann stelle sie einfach in den Gefrierschrank.

Probiere unbedingt diese Kokos Bällchen, denn sie sind

  • Schnell gemacht ohne Backen
  • Vegan
  • Lecker
  • Glutenfrei
  • Perfekt für den Sommer
  • Perfekt zum Verschenken
  • Zuckerfrei
Kokos Pralinen

Interessierst du dich für weitere pflanzliche Sommer Snacks? Dann schaue doch mal bei folgenden Rezepten vorbei:

Wie gefällt dir das Rezept?

Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen! Wenn du diese Kokos Pralinen ausprobierst, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar mit einer ⭐️ Bewertung. Bist du bei Instagram aktiv? Wenn du ein Bild von diesem Rezept postest, dann verlinke mich unbedingt mit @plantiful.heart, damit ich deine Kreation auch sehen kann! 🤩

Mandel Kokos Bällchen

Kokos Pralinen
Gericht Dessert, Snack
Keyword Kokos, Kokos Bällchen, Kokos Pralinen, Mandel Kokos Bällchen, Schokolade, Vegane Snacks
Vorbereitungszeit10 Min.
Kühlen10 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Portionen: 20 Bällchen

Zutaten

  • 120 gr Kokosmus
  • 120 gr Kokosraspeln
  • 60 gr Weißes Mandelmus
  • 60 ml Agavendicksaft
  • 50-100 gr (weiße) Schokolade OPTIONAL
  • Extras: Mandeln, Ananaspulver, Kokosraspeln zum wälzen OPTIONAL

Anleitungen

  • Schmelze das Kokosmus und vermische es zusammen mit dem Mandelmus sowie Agavendicksaft.
  • Danach füge die Kokosraspeln hinzu. Verrühre alles noch einmal gut miteinander
  • Stelle die Mischung in in den Gefrierschrank für ungefähr 10 Minuten.
  • Nun forme die Kokosmischung zu Bällchen.
  • Optional: Drücke die Mandeln in den Teig, wälze die Kugeln in Kokosraspeln und wenn du magst in Ananaspulver (oder je nach Belieben ein anderes Fruchtpulver).
  • Optional: Schmelze die Schokolade im Wasserbad, ummantel die Kugeln mit der Schokolade. Zusätzlich kannst du noch Kokosraspeln oder Pulver hinzufügen.
  • Stelle die Bällchen in den Kühlschrank für mind. 1 Stunde oder damit du sie schneller genießen kannst einfach wieder ins Gefrierfach.

Bist du aktiv bei Pinterest? und gefällt dir das Rezept? Dann pinne folgendes Bild doch gleich bei Pinterest! 😀 Den Pinterest Button findest du unter dem Bild.

Kokos Bällchen Pinterest

*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.

Verpasse kein einziges Rezept mehr!

Abonniere den Newsletter und erhalte ein kostentloses E-Book mit über 15 süßen Rezepten.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Previous Post Next Post