Ganz einfach Granola Müsli selber machen!

Februar 3, 2020Melanie

Springe zu Rezept

Fertiges Granola im Supermarkt kaufen? Das muss nicht sein, denn das Müsli kann man ganz einfach selbst machen. Außerdem kannst du Granola so zusammenstellen, wie du es am liebsten magst! Granola ist einfach und schnell selbst gemacht. Ich habe zwei Granola Rezepte für dich, die zusätzlich schön knusprig, gesund und absolut lecker geworden.

Granola selber machen

Damals habe ich oft Granola im Supermarkt gekauft, dabei ist es super einfach Granola zu Hause herzustellen. Mir hat oft die Zusammenstellung der fertig gemischten Müslis nicht ganz so gut gefallen, zum Beispiel mag ich keine Rosinen in meinem Müsli und zusätzlich ist fertiges Granola im Supermarkt oft voll von Zucker sowie noch anderen Zusatzstoffen. Deswegen habe ich für dich zwei ganz einfache gesunde Granola Rezepte. Es gibt auch keine Ausreden dieses Granola Rezept nicht selbst herzustellen, denn es braucht nicht mehr als 5 Minuten Vorbereitung und muss nur noch gebacken werden. Übrigens ist es auch günstiger Granola selber zumachen, als es im Supermarkt zu kaufen.

Aus welchen Zutaten besteht Granola?

Heute habe ich zwei leckere Granola Varianten für dich. Für beide Rezepte benötigst du nicht viele Zutaten und du kannst sie so variieren, wie du es möchtest. Folgende Grundzutaten benötigst du für das Müsli:

  • Haferflocken: Für meine Granola Rezepte benutze ich am liebsten die feinen Haferflocken. Du kannst aber auch kernige und feine Haferflocken mischen. Falls du dich glutenfrei ernährt, dann greife zu den glutenfreien Haferflocken.

  • Öl: Das Öl ist super wichtig, denn dadurch wird dein Granola erst so richtig knusprig und das darf nicht fehlen! Für die Rezepte habe ich neutrales Kokosöl benutzt. Kokosöl mit Geschmack gibt dem Granola ein leckeres Kokosaroma.

  • Nüsse/Kerne: Ich liebe es Nüsse und/oder Kerne hinzuzufügen, da sie das Müsli noch reichhaltiger machen. Für mein Schoko Kokos Granola habe ich gemahlene Walnüsse sowie Kürbiskerne benutzt und für das Cranberry Schoko Müsli habe ich mich für Nussbutter entschieden.

  • Samen: Samen sind eine tolle pflanzliche Eiweißquelle, deswegen könntest du auch statt oder zusammen mit den Nüssen Chia-, Hanf- oder Leinsamen hinzufügen.

  • Süßungsmittel: Als Süßungsmittel verwende ich am liebsten Agavendicksaft. Du kannst aber auch Ahornsirup, Kokosblütenzucker oder Dattelsirup benutzen.

  • Extras: Magst du gerne getrocknete Früchte oder Koksoraspeln? Dann mixe die Zutaten doch einfach mit in dein Müsli. Ich liebe es Kokosraspeln, Cranberrys oder Schoko Drops zu verwenden. Getrocknete Früchte und Schoko Drops solltest du aber erst nach dem Backen hinzufügen!

Falls du eine andere Variante von den Granola Rezepten ausprobierst, dann lass es mich doch gerne in den Kommentaren wissen!

Granola Müsli

Zubereitung Granola

Die Granola Rezepte sind super schnell und einfach gemacht. Du brauchst nur 5 Minuten, um das Müsli zuzubereiten und dann kommt es nur noch in den Ofen. Deshalb rate ich dir das Müsli einfach mal auszuprobieren.

Was brauchst du für die Zubereitung? Eine Schüssel und Backpapier. Das war es tatsächlich schon!

All die Zutaten für das Granola Rezept kommen in eine Schüssel. Wichtig ist, alles gut durchzumischen und falls du Kokosöl benutzt, dann schmelze das Öl vorher. Wichtig: Ich habe einen Fehler gemacht, und zwar habe ich als ich zum ersten Mal Granola gemacht habe, das Müsli zu lange im Backofen gelassen. Das musste ich wohl erstmal lernen, denn als ich das Müsli rausgeholt habe stank es und es war schon sehr dunkel. Das sollte dir natürlich nicht passieren. Also achte darauf die Gradzahl vom Backofen sehr niedrig einzustellen, dein Granola nach der Halbzeit zu wenden und danach zu schauen. Es soll leicht goldbraun sein, nicht dunkler. Ansonsten schmeckt es nicht mehr so gut. Lass dein Granola außerdem abkühlen, dadurch wird es knuspriger und bricht nicht so leicht.

Womit servieren und wie aufbewahren?

Ideen wie du dein Granola verwenden kannst:

Bewahre dein Granola am besten in einem verschlossenem Glas, Brotdose oder Metalldose auf. Man kann es sehr gut auf Vorrat herstellen, denn Granola ist sehr lange haltbar. Bei mir hält es aber nicht sehr lange, da ich es so lecker finde und sehr gerne regelmäßig zum Frühstück benutze.

Granola Müsli Schoko Kokos

Müsli – Gesund und Pflanzlich?

Diese Müsli-Rezepte sind gesund und pflanzlich, da ich nur pflanzliche Milch verwende und zusätzlich ist das Granola sogar gesünder, da diese Rezepte keinen raffinierten Zucker enthalten. Die Müsli-Produkte im Supermarkt enthalten leider oftmals eine hohe Menge an Zucker und andere Zusatzstoffe. Außerdem kannst du noch weitere gesunde Zutaten hinzufügen, die meistens in fertig Müslimischungen gar nicht enthalten sind oder aufgrund dessen sehr teuer sind. Das vermeidest du, wenn du dein Müsli einfach selbst zu Hause herstellst.

Außerdem rate ich dir Haferflocken immer als Grundzutat zu Hause zu haben, denn sie sind sättigend, gesund und man kann sie eigentlich in jede Frühstücksschüssel geben.

Weitere leckere schnelle Rezepte mit Haferflocken, die dir auch gefallen könnten:

Wie gefallen dir diese Granola Rezepte?

Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen! Wenn du eins von diesen Granola Rezepten ausprobierst, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar mit einer ⭐️ Bewertung. Bist du bei Instagram oder Facebook aktiv? Wenn du ein Bild von diesem Rezept postest, dann verlinke mich unbedingt mit @plantiful.heart, damit ich deine Kreation auch sehen kann! 🤩

Granola

Granola selber machen Mini
Gericht Frühstück, Snack
Keyword Cranberry Schoko Drops Granola, Granola, Haferflocken, Müsli, Schoko Kokos Granola
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

Cranberry-Schoko Drops-Granola

  • 300 gr Haferflocken
  • 70-100 ml Agavendicksaft Je nach Belieben
  • 60 gr Cashewbutter
  • 60 ml Kokosöl
  • 50 gr Cranberrys
  • 50 gr Schoko Drops
  • 20 gr Hanfsamen
  • 1 Prise Salz

Schoko-Kokos-Granola

  • 300 gr Haferflocken
  • 70-100 ml Agavendicksaft
  • 60 ml Kokosöl
  • 50 gr Kokosraspeln
  • 40 gr gemahlene Walnüsse
  • 30 gr Kakaopulver
  • 20 gr Chiasamen
  • 20 gr Kürbiskerne
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen. Wichtig ist, alles gut durchzumischen und falls du Kokosöl benutzt, dann schmelze das Öl vorher.  Wenn du das erste Rezept machst, dann füge die Schoko Drops und das Trockenobst nach dem Backen hinzu!
  • Verteile das Müsli auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.
  • Backe dein Granola bei 150° 15 Minuten und achte darauf dein Granola nach 7 Minuten zu wenden. Achte darauf, dass dein Granola nur leicht goldbraun wird und nicht dunkler. Ansonsten kann es zu bitter werden und es schmeckt nicht mehr so gut. Lasse dein Granola abkühlen – umso knuspriger wird es.

Bist du aktiv bei Pinterest? und gefällt dir das Rezept? Dann pinne folgendes Bild doch gleich bei Pinterest! 😀 Den Pinterest Button findest du unter dem Bild.

Granola selber machen

*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.

2 Comments

  • Lucinas Life

    März 17, 2020 at 9:24 pm

    Hallo Meli, ich habe mich jetzt ein wenig bei dir umgeschaut es siet toll aus – deine neue Seite. Ich liebe Granola und am meisten hat mir das Bild mit den Brombeeren gefallen.
    Liebe Grüße Lucinas Life

    1. Melanie

      März 18, 2020 at 12:50 pm

      Hallo liebe Lucina,

      vielen Dank für dein Feedback. Das freut mich sehr! 😊

      Lieben Gruß,
      Melanie

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post Next Post