Einfache Brokkoli Sauce mit Nudeln

November 12, 2021Melanie

Diese einfache cremige Brokkoli Sauce mit Nudeln musst du unbedingt ausprobieren! Die Sauce ist nicht nur geschmackvoll durch die Zugabe von Brokkoli, Gewürze und Gemüsebrühe, sondern steckt auch voller Nährstoffe. Die cremige Konsistenz entsteht durch die Zugabe von pflanzlicher Sahne. Mit nur wenigen Zutaten kannst du das Rezept ganz einfach selber machen. Die Sauce ist vegan und glutenfrei.

Brokkoli Sauce mit Nudeln

Pasta mit Brokkoli Sauce – Gesund und Lecker

Wo sind die Brokkoli Fans? 🙂 Ich liebe Brokkoli und Pasta, deshalb ist die Kombination einfach perfekt für mich! Wenn du die beiden Zutaten auch so gerne magst, musst du das Rezept unbedingt ausprobieren. Die Sauce ist nicht nur super lecker, sondern steckt voller Nährstoffe, da die Hauptzutat Brokkoli ist. Durch die Verwendung von Vollkorn- oder Dinkelpasta wird das ganze Gericht noch gehaltvoller.

Beste Brokkoli Nudeln
Weitere leckere pflanzliche Rezepte mit Pasta:

Wenige Zutaten – Brokkoli Sauce mit Nudeln

Für die vegane Brokkoli Sauce benötigst du nur wenige Zutaten. Die Kombination der Zutaten macht die Sauce sehr geschmackvoll und cremig. Du kannst die Menge an Gemüsebrühe variieren, je nachdem, ob du die Sauce etwas dicker oder flüssiger haben möchtest. Das ist oft Geschmacksache. Ich mag meine Sauce am liebsten etwas dicker und cremig.

  • Brokkoli

  • Zwiebel

  • Knoblauchzehen

  • Pflanzliche Sahne: Du kannst Hafer-,Soja- oder Reissahne verwenden. Ich persönlich bekomme davon oft Bauchschmerzen, deshalb benutze ich am liebsten die pflanzliche Sahne von Rama.

  • Gemüsebrühe

  • Hefeflocken: Macht die Sauce gehaltvoller und gibt dem Rezept einen leicht käsigen Geschmack.

  • Gewürze: Pfeffer, Salz, Chiliflocken (OPTIONAL), Muskatnuss (OPTIONAL).
Welche Nudeln passen am besten zu der Sauce?

Am liebsten verwende ich Fusilli oder Linguine. Bandnudeln passen sehr gut zu der Sauce, vor allem aus Weizen- oder Dinkelmehl. Vollkornpasta hat einen stärkeren Eigengeschmack. Falls du das magst, dann passt die Sorte auch hervorragend zu der Sauce, nur du wirst es herausschmecken. Vollkornpasta ist außerdem reicher an Nährstoffen als Nudeln aus Weizenmehl. Mit Spaghetti, Penne oder Tortiglioni schmeckt die Brokkoli Sauce aber auch sehr lecker.

Brokkoli Sauce

Brokkoli Sauce – So geht’s!

Diese Küchenutensilien werden benötigt: 1 Topf, 1 Pfanne, 1 Schneidebrett, 1 Messer, 1 Pfannenwender, 1 Mixer (OPTIONAL).

  1. SCHRITT: Gemüse vorbereiten

Schneide Zwiebel sowie Knoblauch klein. Wasche den Brokkoli und teile diesen in Röschen. Die Röschen sollten klein geschnitten werden, damit sie in der Sauce direkt gar werden.

2. SCHRITT: Sauce & Pasta zubereiten

Bereite die Pasta, laut Packungsanweisung, in einem Topf vor. Währenddessen brate kurz Zwiebel und Knoblauch an. Gemüsebrühe mit Wasser aufgießen. Brokkoli kurz mit in der Pfanne braten.

3. Schritt: Brokkoli Sauce köcheln lassen & servieren

Alles mit Gemüsebrühe und Sahne aufgießen. Zusätzlich die Sauce würzen und köcheln lassen bis der Brokkoli gar ist (ca. 10 Minuten mit Deckel). Du kannst die Brokkoli Sauce auch mixen, sodass eine grüne Sauce entsteht.

Aufbewahrung

Du kannst die Brokkoli Sauce mit Nudeln bis zu 2-3 Tagen, abgedeckt im Kühlschrank, aufbewahren. Am besten die Nudeln getrennt von der Sauce lagern. Die Portion reicht für 2 Personen ungefähr 2 Tage.

Brokkoli Nudeln
Wie gefällt dir das Rezept?

Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen! Wenn du das Rezept ausprobierst, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar mit einer ⭐️ Bewertung. Bist du bei Instagram aktiv? Wenn du ein Bild von diesem Rezept postest, dann verlinke mich unbedingt mit @plantiful.heart, damit ich deine Kreation auch sehen kann! 🤩

Brokkoli Sauce mit Nudeln

Diese einfache cremige Brokkoli Sauce mit Nudeln musst du unbedingt ausprobieren! Die Sauce ist nicht nur geschmackvoll durch die Zugabe von Brokkoli, Gewürze und Gemüsebrühe, sondern steckt auch voller Nährstoffe. Die cremige Konsistenz entsteht durch die Zugabe von pflanzlicher Sahne. Mit nur wenigen Zutaten kannst du das Rezept ganz einfach selber machen. Die Sauce ist vegan und glutenfrei.
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: abendessen, Hauptgericht, Mittagessen, Pasta
Land & Region: Deutschland
Keyword: Brokkoli, Brokkoli Nudeln, Brokkoli Sauce, Gesunde Mahlzeit, Nudeln, Pasta, Vegane Rezepte
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Autor: Melanie

Zutaten

  • 1 Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50-100 ml Pflanzliche Sahne wie z. B. von Rama oder Cuisine mit Hafer / Soja
  • 20 gr Hefeflocken
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Speisestärke + 3 EL Wasser
  • 250 gr Nudeln

Anleitungen

  • Schneide Zwiebel sowie Knoblauch klein. Wasche den Brokkoli und teile diesen in Röschen. Die Röschen sollten klein geschnitten werden, damit sie in der Sauce direkt gar werden.
  • Bereite die Pasta, laut Packungsanweisung, in einem Topf vor.
  • Währenddessen bereite schonmal die Brokkoli Sauce vor. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch für 3 Minuten braten. Füge den Brokkoli hinzu und brate diesen kurz mit an.
  • Gieße die Zutaten mit Gemüsebrühe sowie Sahne auf. Füge die Gewürze sowie Hefeflocken hinzu und vermische alles gut miteinander.
  • Lasse alles ungefähr 10 Minuten, mit Deckel, köcheln, damit der Brokkoli schnell gar wird.
  • Vermische 1 EL Speisestärke mit 3 EL Wasser bis keine Flöckchen mehr in der Mischung sind. Füge diese nach und nach zu der Brokkoli Sauce. Die Sauce wird direkt dickflüssiger. Magst du die Sauce dünnflüssiger? Dann kannst du den Schritt überspringen!
  • Möchtest du keine Brokkoli Stücke in der Sauce? Dann mixe alle Zutaten miteinander, so entsteht eine schöne grüne Sauce.
Hast du das Rezept ausprobiert?Erwähne @plantiful.heart oder benutze den Hashtag #plantifulheart!

BEI PINTEREST FINDEST DU MICH UNTER PLANTIFULHEART. FALLS DIR DAS REZEPT GEFÄLLT, DANN PINNE GERNE FOLGENDES BILD 🤩

*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.

Verpasse kein einziges Rezept mehr!

Abonniere den Newsletter und erhalte ein kostenloses E-Book mit über 15 süßen Rezepten.

2 Comments

  • Sabine

    November 12, 2021 at 8:22 pm

    5 stars
    Sehr lecker 😋

    1. Melanie

      November 14, 2021 at 2:40 pm

      Danke 🙂

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Previous Post Next Post