• English

Healthy Vegan Recipes and Desserts @Plantifulheart

Veganes Pad Thai mit Tofu




Springe zu Rezept






Pad Thai ist eines der beliebtesten und bekanntesten Gerichte in der Thai-Küche. Allerdings wird ein gängies Pad Thai Gericht oft mit Ei und Fischsoße zubereitet. Dieses Gericht kann man aber ganz leicht in eine vegane Variante umwandeln und es ist so lecker! Besonders mag ich die Mischung aus Nudeln, Gemüse, Tofu sowie der besonders leckeren Soße, die gleichzeitig süß aber auch salzig schmeckt. Außerdem ist Pad Thai eine tolle Abwechslung, wenn man nicht immer bzw. gar nicht gerne scharf isst.



Pad Thai mit Tofu



Was macht das vegane Pad Thai Rezept so besonders?

Besonders am Pad Thai ist die selbstgemachte geschmackvolle Soße, die aus Tamarindpaste, Sriracha, Agavensirup, Chili Garlic und Sojasoße besteht. Die Tamarindpaste ist unentbehrlich, denn diese gibt dem Gericht den fruchtig-säuerlichen Geschmackt. Wichtig ist es beim Pad Thai, die richtige Mischung von süß, sauer und salzig hinzubekommen.

Außerdem kann man Pad Thai sehr einfach und schnell zubereiten! Nur die Tamarindpaste ist vielleicht nicht bei euch erhältlich, dann könnt ihr sie online kaufen. Ansonsten bekommt ihr die Paste aber auch im Asia-Laden. Genauso ist es mit Sriracha sowie Chili Garlic aber beides braucht ihr nicht unbedingt im Pad Thai. Wir lieben es aber diese beiden Zutaten in unsere Thai-Gerichte zu geben.

Ich bin ein großer Fan von der Thai-Küche. Einerseits schmecken die Gerichte sehr lecker, andererseits sind sie dazu noch gesund. Pad Thai ist außerdem glutenfrei, da man dieses Gericht mit Reisnudeln zubereitet. Ihr könnt bei mir auch noch weitere leckere vegane Thai-Gerichte finden, denn ich habe bereits eine gelbe Curry Variante mit Tofu gemacht oder mit geröstetem Blumenkohl. Oder magst du lieber indisches Curry?


Tipp: Falls du dieses Gericht Low Carb zubereiten möchtest, dann empfehle ich dir Konjak Nudeln zu benutzen.

reisnudeln mit pad thai


Zubereitung von veganem Pad Thai mit Tofu

Pad Thai kann man am besten in einem Wok zubereiten aber du kannst auch eine Pfanne benutzen. Wenn du das Gericht mit einem Wok zubereitest hast du den Vorteil, dass die Randbereiche, anders als bei Pfannen, ebenfalls erhitzen. Daher gibt man als erstes die Zutaten, die am längsten gegart werden müssen, zuerst in den Wok. Die Zubereitung im Wok dauert meistens nur ein paar Minuten.


Wichtig für das Pad Thai ist nicht nur die Soße, sondern auch das Erdnusstopping. Ich habe im Mörser die Erdnüsse fein gemahlen. Dieses gebt ihr dann zum Schluss auf eurer Gericht. Es ist sehr lecker!

Du kannst dir auch direkt eine große Menge Pad Thai zubereiten und hast noch die nächsten Tage etwas davon. Du kannst es ungefähr zwei bis drei Tage im Kühlschrank lagern oder auch einfrieren.



veganes Pad Thai



Gute Gründe Pad Thai auszuprobieren:

  • Beliebtes Gericht aus der Thai-Küche
  • Es ist gesund
  • Es ist glutenfrei und vegan
  • Die leckere Mischung aus süß und salzig
  • Es ist zur Abwechslung nicht scharf
  • Das Gericht ist schnell gemacht


Veganes Pad Thai mit Tofu

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Pad Thai Soße

  • 8 Teelöffel Tamarindpaste
  • 1 Teelöffel Sriracha
  • 12 Teelöffel Agavensirup
  • 1 Esslöffel Sojasoße

Gericht

  • 500 gr Reisnudeln
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • 1 Pak Choi
  • 1 Tofu
  • 1/2 Teelöffel Chili Garlic
  • 25 – 50 gr Erdnüsse ungesalzen
  • 1/2 Limette

Anleitungen

  • Weicht die Reisnudeln in heißem Wasser ein für 7 bis 10 Minuten.
  • Mischt die Zutaten der Pad Thai Soße extra in einer Schüssel zusammen.
  • Schneidet Schalotten, Knoblauch in kleine Stücke. Außerdem auch die Karotte, Pak Choi und Tofu in Stücke schneiden. Die Erdnüsse fein mahlen. 
  • Das Öl im Wok erhitzen. Den Knoblauch sowie die Schalotten kurz anbraten. Falls ihr Chili Garlic da habt, dann fügt dies hinzu.
  • Fügt die Tofu Stücke und das Gemüse hinzu, bratet alles für für ein paar Minuten.
  • Mischt die Reisnudeln in euren Wok und vermengt die Soße mit den Zutaten. Kocht alles zusammen für ein paar Sekunden.
  • Serviert das Gericht mit der Limette sowie den gemahlenen Erdnüssen.



Pad Thai Rezept