Vegane Erdnussbutter Kekse (Weihnachtsedition)

Dezember 20, 2019Melanie

Springe zu Rezept

Diese veganen Erdnussbutter Kekse sind nicht nur die perfekten Plätzchen für die Weihnachtszeit, sondern auch außerhalb der Festtage. Durch den Zusatz von braunem Zucker sind die Kekse sehr soft in Kombination mit Erdnussbutter sind sie sehr lecker und geschmackvoll. Zudem kann man sie ganz einfach zu Weihnachtsplätzchen formen.

Erdnussbutter Kekse

Meine Weihnachtsbäckerei geht nun in die 3. Runde 😋. Heute habe ich für dich ein leckeres veganes Erdnussbutter Keksrezept, und zwar in der Weihnachtsedition. Diese Erdnussbutter Kekse kannst du natürlich auch außerhalb der Weihnachtszeit genießen. Normalerweise werden die Kekse dann in Kugeln gerollt und auf das Backblech gelegt. Danach bekommen die Kekse eine Kris-kross Gabelmarkierung. Zur Hälfte kannst du die Kekse zum Beispiel mit Schokolade beträufeln oder einfach nur mit braunem Zucker bestreuen. Doch ich liebe es besonders, dieses Rezept an Weihnachten zu machen, denn ich bin ein großer Fan von diesem Erdnussbutterteig und finde ihn perfekt zum Ausstechen süßer Weihnachtskekse.

Welche Zutaten benötigt man für diese veganen Erdnussbutter Kekse?

Für die Erdnussbutter Kekse habe ich, wie bereits bei meinem Vanillekipferl Rezept, Dinkelmehl benutzt. Dinkelmehl ist gehaltvoller als Weizenmehl und ich liebe den leicht nussigen Geschmack. Du möchtest das Rezept glutenfrei gestalten? Dann benutze einfach 150 gr glutenfreies Hafermehl (feine Haferflocken) und benutze zwei Chia oder Leinsamen Eier. Du brauchst übrigens gar keine Butter zu benutzen. In dem Rezept gesunde Haferflocken mit Schoko gibt es eine Anleitung, wie du Chia Eier herstellen kannst. Übrigens für dieses Rezept brauchst du allgemein weniger Mehl aufgrund der hohen Menge an Nussbutter.

Für dieses Rezept habe ich Erdnussbutter in Kombination mit Butter benutzt. Durch diese Mischung wird die äußere Struktur der Kekse knusprig und goldbraun. Achte darauf Erdnussbutter, ohne Zusätze zu nehmen! Aufgrund Erdnussbutter sowie den Zusatz von braunen Zucker werden die Kekse sehr geschmackvoll. Besonders der braune Zucker macht die Kekse sehr soft. Deswegen darfst du davon nicht zu viel benutzen, sonst zerfallen die Erdnussbutter Kekse. Am besten du mischst braunen Zucker mit raffiniertem Zucker. Falls du die Kekse gesünder zubereiten möchtest, dann ersetze den Zucker mit Ahornsirup und Kokosblütenzucker.

Bist du auch so ein großer Fan von Erdnussbutter mit Schokolade? Dann musst du unbedingt dieses Peanut Butter Cups Rezept ausprobieren!

Weitere Zutaten die du für diese veganen Erdnussbutter Kekse benötigst: Speisestärke, Backpulver, Salz, Schokolade und Hafermilch. Optional: Streudeko.

Falls du eine andere Variante von diesem Keksrezept ausprobierst, dann lass es mich doch gerne in den Kommentaren wissen!

Vegane Erdnussbutter Kekse

Zubereitung veganer Erdnussbutter Kekse

Das Rezept ist schnell und einfach gemacht. Achte darauf den Teig etwas dicker auszurollen und nicht zu dünn. Sonst gehen die Formen kaputt und die Weihnachtskekse werden am Ende nicht so schön. Aber eigentlich kommt es auch auf den Geschmack an, oder?! 😄

Welche Küchengeräte werden benötigt? Zwei Rührschüsseln, ein Nudelholz, Ausstechformen, ein Schneebesen. Eine Schüssel und ein Topf werden benötigt, um die Schokolade zu schmelzen.

  1. Verrühre alle trockenen Zutaten miteinander außer dem Zucker.

  2. Mische separat Butter mit dem Zucker zusammen. Füge die restlichen flüssigen Zutaten hinzu und dann vermische, unter rühren, die flüssigen mit den trockenen Zutaten.

  3. Lasse den Teig für eine halbe bis Stunde im Kühlschrank ruhen. Der Teig sollte etwas fester sein, damit du gut mit diesem arbeiten kannst.

  4. Rolle den Teig auf einer bemehlten Fläche aus. Benutze deine Weihnachtsausstechformen. Backe die Kekse für ungefähr 10 bis 12 Minuten.

  5. Die Kekse müssen nun erstmal abkühlen. Schmelze die Schokolade, am besten in einem Wasserbad und nun kannst du kreativ werden beim Dekorieren der Kekse. Das ist mein Lieblingspart 🤩
Erdnussbutter Kekse Weihnachten

Weitere leckere vegane Rezepte für die Weihnachtszeit:

Wie gefällt dir das Rezept?

Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen! Wenn du diese Erdnussbutter Kekse ausprobierst, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar mit einer ⭐️ Bewertung. Bist du bei Instagram oder Facebook aktiv? Wenn du ein Bild von diesem Rezept postest, dann verlinke mich unbedingt mit @plantiful.heart, damit ich deine Kreation auch sehen kann! 🤩

Vegane Erdnussbutter Kekse Rezept

Erdnussbutter Kekse

Erdnussbutter Kekse Mini
Gericht Dessert, nachtisch, Snack
Keyword Erdnussbutter, Erdnussbutter Kekse, Kekse, Plätzchen, Schokolade, Weihnachten, Weihnachtsrezepte
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Ruhezeit30 Min.
Arbeitszeit50 Min.

Zutaten

  • 160 gr Dinkelmehl
  • 200 gr Erdnussbutter
  • 115 gr vegane Butter
  • 60 ml Hafermilch
  • 70 gr brauner Zucker
  • 30 gr raffinierter Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • In einer Rührschüssel verrühre Dinkelmehl, Backpulver, Speisestärke und Salz gut miteinander. In einer separaten Rührschüssel vermische Butter mit dem Zucker. Danach füge die Erdnussbutter sowie Hafermilch hinzu und mische noch einmal alles gut durch.
  • Lasse den Teig eine halbe Stunde oder besser noch eine Stunde im Kühlschrank ruhen, damit du gut mit dem Erdnussbutterteig arbeiten kannst.
  • Nun rolle den Teig mit einem Nudelholz und etwas Mehl dicker aus. Der Teig darf nicht zu dünn sein, sonst gehen die Formen leicht kaputt. Benutze die Ausstechformen und backe die Kekse bei ca. 180° 8 – 10 Minuten.
  • Nun kannst du dich kreativ austoben und die Kekse mit Schokolade bestreichen oder Streudekor benutzen. Beachte aber, dass du die Kekse abkühlen lassen musst, sonst brechen sie leicht.

Bist du aktiv bei Pinterest? und gefällt dir das Rezept? Dann pinne folgendes Bild doch gleich bei Pinterest! 😀 Den Pinterest Button findest du unter dem Bild.

Einfache Erdnussbutter Kekse

*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post Next Post