Kartoffeln und Aubergine in schwarzer Bohnen Sauce (Jajangmyeon)

August 2, 2021Melanie

Jajangmyeon ist ein beliebtes koreanisches Gericht. Normalerweise wird das Gericht mit Nudeln und Fleisch zubereitet, aber dieses komplett vegane Rezept besteht aus Kartoffeln sowie Aubergine, die mit einer leckeren schwarzen Bohnen Sauce abgerundet werden. Als Beilage gibt es Reis dazu. Das Gericht ist so geschmackvoll, gesund und sehr einfach zubereitet.

Jajangmyeon – Ein beliebtes koreanisches Gericht

Die koreanische Küche hat eine große Vielfalt an leckeren Gerichten, die unterschiedliche Aromen vereinen. Viele der traditionellen Mahlzeiten kann man ganz einfach vegan zubereiten ohne auf den intensiven Geschmack oder die Textur verzichten zu müssen. Übrigens, die koreanische Küche ist der asiatischen Küche ähnlich und die beliebteste Beilage in Korea ist Reis.

Jajangmyeon gehört mit zu den beliebtesten koreanischen Gerichten. Das Gericht wird normalerweise mit Nudeln zubereitet. Die Nudeln werden Klassischerweise in einer Pfanne mit Öl, einer Sauce aus schwarzer Sojabohnenpaste sowie Fleisch zubereitet. Dieses Rezept habe ich allerdings mit Reis, Kartoffeln sowie Aubergine angerichtet. Natürlich kannst du auch anstatt Reis Nudeln verwenden!

Welche Zutaten dürfen nicht fehlen?

Jajangmyeon klingt für dich im ersten Moment vielleicht nach einem komplizierten Gericht, ist es aber gar nicht. Es lohnt sich definitiv dieses Gericht auszuprobieren, denn diese vegane Variante ist super einfach gemacht und schmeckt zusätzlich so lecker. Das Gericht schmeckt intensiv durch die unterschiedlichen Aromen und die Kartoffeln sowie Aubergine bringen die perfekte Konsistenz mit in das Gericht.

Es gibt nur eine Zutat, die du unbedingt benötigst, sonst kann man die schwarze Bohnen Sauce nicht richtig herstellen und das ist die Garlic Black Bean Sauce oder Chunjang. Beide Pasten gibt es oftmals auch im Asia Laden. Bei der Garlic Black Bean Sauce ist die Besonderheit, dass Knoblauch enthalten ist und die schwarze Bohnen Paste beinhaltet zusätzlich Karamell. Im Rezept gibt es aber kein Mengenunterschied.

Weitere Zutaten, die du für das Rezept benötigst und unterschiedliche Variationen:

  • Kartoffeln – Gewürfelte Kartoffeln passen perfekt in die schwarze Bohnen Sauce und wird im traditionellen Gericht häufig verwendet.
  • Gemüse – Aubergine eignet sich aufgrund der Konsistenz auch sehr gut sowie Zucchini.
    Weiteres Gemüse, das häufig verwendet wird: Karotten, Shiitake Pilze, Kohl.
  • Reis – Das koreanische Gericht wird traditionell mit Nudeln serviert (z. B. Udon Nudeln), aber auch Reis wird in Korea oft als Beilage verwendet.
  • Maisstärke – Um die Sauce anzudicken.
  • Fleischalternative? – Dann füge Pilze, Tempeh oder Tofu hinzu.
  • Toppings – Sesam, Frühlingszwiebel, Gochugaru.

Für etwas mehr schärfe, füge Gochugaru (koreanisches Chilipulver), Chiliflocken, Chilischote oder Sriracha hinzu!

Aubergine Kartoffel Rezept

Jajangmyeon selber machen – Einfache Zubereitung!

Für das Rezept benötigst du: 1 Messer, 1 Schneidebrett, 1 Wok mit Deckel und 1 Pfannenwender.

  1. Gemüse und Kartoffeln zubereiten
    Aubergine und Kartoffel in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch und Zwiebel klein schneiden. Erst die Kartoffeln in etwas Öl im Wok für ein paar Minuten scharf anbraten, dann die Aubergine, Knoblauch sowie Zwiebel hinzugeben und alles gemeinsam nochmal kurz anbraten.

2. Soße zubereiten
Die Kartoffeln und das Gemüse an den Rand schieben (wie auf dem 4. Bild – oberhalb), um Platz in der Mitte zu schaffen. Öl sowie schwarze Bohnen Paste in die Mitte geben. Die Paste kurz braten und dann mit den restlichen Zutaten verrühren. Danach Wasser dazu geben, für ein paar Minuten köcheln lassen und Speisestärke mit Wasser nach und nach unterrühren.

Aufbewahrung

Falls du Nudeln verwendest, solltest du die Sauce und die Nudeln separat aufbewahren. Wenn du Reis benutzt, kannst du alles zusammen in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank für 4 Tage aufbewahren.

Die Sauce kann auch tiefgekühlt für ungefähr 3 Monate aufbewahrt werden.

koreanische schwarze Bohnen Sauce

Weitere leckere pflanzliche Rezepte aus der ganzen Welt:

Wie gefällt dir das Rezept?

Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen! Wenn du Jajangmyeon ausprobierst, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar mit einer ⭐️ Bewertung. Bist du bei Instagram aktiv? Wenn du ein Bild von diesem Rezept postest, dann verlinke mich unbedingt mit @plantiful.heart, damit ich deine Kreation auch sehen kann! 🤩

Jajangmyeon Mini

Jajangmyeon – Kartoffeln und Aubergine in schwarzer Bohnen Sauce

Jajangmyeon ist ein beliebtes koreanisches Gericht. Normalerweise wird das Gericht mit Nudeln und Fleisch zubereitet, aber dieses komplett vegane Rezept besteht aus Kartoffeln, Aubergine, die mit einer leckeren schwarzen Bohnen Sauce abgerundet werden. Als Beilage gibt es Reis dazu. Das Gericht ist so geschmackvoll, gesund und sehr einfach zubereitet. 
Drucken Pin Rate
Gericht: abendessen, Hauptgericht, Hauptspeise, Mittagessen
Land & Region: Asiatisch, Koreanisch
Keyword: Aubergine, Jajangmyeon, Kartoffelgericht, Kartoffeln, Reis, Schwarze Bohnen, Soße, Vegane Rezepte
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Autor: Melanie

Zutaten

Beilage

Anleitungen

  • Den Reis in einem Reiskocher oder Topf nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Aubergine und Kartoffel in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch und Zwiebel klein schneiden. 
  • Erst die Kartoffeln in etwas Öl im Wok für ein paar Minuten scharf anbraten, dann die Aubergine, Knoblauch sowie Zwiebel hinzugeben und alles gemeinsam für ca. 2-3 Minuten anbraten.
  • Die Kartoffeln und das Gemüse an den Rand schieben, um Platz in der Mitte zu schaffen. Öl sowie schwarze Bohnen Paste in die Mitte geben. Die Paste kurz braten und dann mit den restlichen Zutaten verrühren.
  • Danach Wasser dazu geben, verschließe den Wok mit einem Deckel und lasst es 10 – 15 min. köcheln
  • Speisestärke mit Wasser vermischen, vorsichtig nach und nach unterrühren, damit die Sauce eine dicke Konsistenz erhält.

Notizen

Kartoffeln: Entweder 2 große Kartoffeln oder 4 kleine Kartoffeln
Für mehr schärfe: Chilischote, Chiliflocken, Gochugaru (koreanisches Chilipulver) oder Sriracha
Toppings: Sesam, Frühlingszwiebel, Gochugaru
Hast du das Rezept ausprobiert?Erwähne @plantiful.heart oder benutze den Hashtag #plantifulheart!

BEI PINTEREST FINDEST DU MICH UNTER PLANTIFULHEART. FALLS DIR DAS REZEPT GEFÄLLT, DANN PINNE GERNE FOLGENDES BILD 🤩

Jajangmyeon Reis in schwarzer Bohnen Sauce

*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.

Verpasse kein einziges Rezept mehr!

Abonniere den Newsletter und erhalte ein kostenloses E-Book mit über 15 süßen Rezepten.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Previous Post Next Post