Einfache vegane Crêpes

Mai 10, 2020Melanie

Springe zu Rezept

Diese veganen Crêpes sind mit nur 4 Zutaten sehr schnell und einfach gemacht. Die Crêpes sind perfekt zum Frühstück oder als Snack geeignet. Du kannst die Crêpes herzhaft oder süß genießen, ganz nach deinem Geschmack.

Vegane Crepes

Wenn ich mich für ein süßes Frühstück entscheide, dann bereite ich meistens Pancakes zu aber letztens hatte ich Lust auf einen leichten Teig mit Füllung und da fiel mir doch direkt Crêpes ein. Ich habe es immer geliebt Crêpes am Stand zu kaufen, schön gefüllt mit Nutella und Banane. Crêpes sind aber auch ganz leicht zu Hause zu machen. Du brauchst keinen Crepe Maker (obwohl das Gerät bestimmt ziemlich praktisch ist :-D), sondern einfach nur eine Pfanne. Der Teig ist so schnell zusammen gerührt, da du im Grunde nur 4 Zutaten brauchst. Natürlich kannst du aber noch ein paar Zutaten ergänzen. Falls du die Crepes süß bevorzugst, dann kannst du noch etwas Zucker oder Vanillezucker hinzugeben.

Grundrezept Crepes ohne Ei

Die Crêpes kommen komplett ohne Ei aus. Sie bestehen hauptsächlich aus

  • Mehl
  • Milch
  • Sprudelwasser
  • Öl

Ich habe kein Weizenmehl verwendet, sondern Vollkorn-Dinkel-Mehl. Ich liebe den leicht nussigen Geschmack und das Mehl passt vor allem perfekt zu der herzhaften Variante. Außerdem schmecken die Crêpes sehr lecker mit Buchweizenmehl, so werden die Crêpes auch glutenfrei. Für die süße Variante empfehle ich Weizenmehl und für einen leicht nussigen Geschmack Dinkel- oder Vollkornmehl. Diese Mehlsorten sind sättigender und nährstoffreicher.

Als pflanzliche Milchalternative benutze ich am liebsten Hafermilch aber das Rezept funktioniert natürlich auch mit den anderen Milchsorten. Wichtig für das Rezept ist Sprudelwasser, dadurch lockert der Teig auf. Damit der Teig noch etwas geschmeidiger wird habe ich noch ein wenig Öl hinzugegeben.

Falls du nur die süße Variante machen möchtest, dann empfehle ich dir noch etwas Vanillezucker hinzuzugeben. So wird der Teig geschmackvoller. Gebe noch ein wenig Salz hinzu, damit dieser noch süßer schmeckt.

Vegane Crepes mit Erdbeeren

Vegane Crepes – Einfache Zubereitung

Für die veganen Crêpes benötigst du nur wenige Küchenutensilien, und zwar eine Rührschüssel, einen Schneebesen, eine Pfanne, dazu noch einen Pfannenwender. Etwas einfacher ist es natürlich mit einem Crepe Maker aber ich persönlich habe keinen und es hat auch ohne sehr gut funktioniert.

Die Crêpes sind so einfach und schnell gemacht. Außerdem kommen die Crêpes komplett ohne Zusätze aus. Zuerst vermischt du die trockenen Zutaten miteinander. Danach gebe Milch sowie Kokosöl dazu und verrühre alles zu einem glatten Teig. Zum Schluss füge noch das Sprudelwasser hinzu. Alles noch einmal gut vermischen. Lass den Teig für ungefähr 10 – 15 Minuten ruhen, damit das Mehl quellen kann.

Pfanne auf mittlere Stufe erhitzen, gebe etwas Kokosöl in die Pfanne und lasse den Teig so lange backen bis die Ränder leicht von der Pfanne zu lösen sind. Außerdem ist der Teig nicht mehr flüssig. So kannst du den Crêpe ganz leicht mit einem Pfannenwender umdrehen.

Tipp: Damit die Crêpes schön lange warm bleiben, erhitze den Backofen auf 100° (oder weniger) und haltet so eure fertigen Crêpes im warm.

Crepes

Crepes aufbewahren und Ideen zum Servieren

Am besten ist es natürlich die Crêpes frisch zu essen, aber wenn zu viele Crêpes übrig bleiben oder du diese auf Vorrat zubereiten möchtest, dann Stapel die Crêpes auf einem Teller. Decke diesen ab und so kannst du die Crêpes für 3 – 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Aufwärmen kannst du sie in der Pfanne oder in einer Mikrowelle.

Ideen zum Servieren:

  • Banane mit Schokolade
  • Fruchtjoghurt
  • Früchte
  • Zimt und Zucker
  • Apfelmus
  • Sirup
  • Eis

Du kannst die Crêpes aber auch herzhaft servieren, zum Beispiel mit Gemüse, wie Spinat, Lauch, Tomaten oder Pilze und Streukäse.

Suchst du nach Abwechslung zum Frühstück? Dann gefallen wir vielleicht auf folgende Rezepte:

Wie gefällt dir das Rezept?

Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen! Wenn du diese Crêpes ausprobierst, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar mit einer ⭐️ Bewertung. Bist du bei Instagram aktiv? Wenn du ein Bild von diesem Rezept postest, dann verlinke mich unbedingt mit @plantiful.heart, damit ich deine Kreation auch sehen kann! 🤩

Vegane Crepes

Vegane Crepes Mini
Gericht Dessert, Frühstück, Snack
Keyword Crepes, Erdbeeren, Pfannkuchen, süßes Frühstück, Vegane Crepes, Vegane Rezepte, Vegetarisch
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Portionen: 6 Stück

Zutaten

  • 200 gr Dinkel-Vollkorn-Mehl oder Dinkelmehl
  • 200 ml Hafermilch
  • 150 ml Sprudelwasser
  • 1 1/2 EL Kokosöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker OPTIONAL
  • 1 TL Vanille-Extrakt OPTIONAL

Anleitungen

  • Vermische zuerst Mehl, Salz, Zucker und Vanille-Extrakt miteinander.
  • Danach gebe Milch sowie Kokosöl dazu und verrühre alles zu einem glatten Teig. Zum Schluss füge noch das Sprudelwasser hinzu. Alles noch einmal gut vermischen. 
  • Lass den Teig für ungefähr 10 – 15 Minuten ruhen, damit das Mehl quellen kann.
  • Erhitze die Pfanne auf Mittlere Stufe, gebe etwas Kokosöl in die Pfanne und lasse den Teig solange backen bis die Ränder leicht von der Pfanne zu lösen sind. Drehe dann den Crêpe mit einem Pfannenwender um. Lasse den Crêpe für 1 – 2 Minuten brutzeln bis dieser leicht gebräunt ist.
  • Damit die Crêpes schön lange warm bleiben, erhitzt den Backofen auf 100° (oder weniger).

Bist du aktiv bei Pinterest? und gefällt dir das Rezept? Dann pinne folgendes Bild doch gleich bei Pinterest! 😀 Den Pinterest Button findest du unter dem Bild.

Vegane Crepes

*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.

Verpasse kein einziges Rezept mehr!

Abonniere den Newsletter und erhalte ein kostentloses E-Book mit über 15 süßen Rezepten.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Previous Post Next Post