Veganes Tofu Rührei Rezept

März 11, 2020Melanie

Springe zu Rezept

Dieses vegane Tofu Rührei ist sehr aromatisch und absolut lecker. Das Rührei Rezept ist dem traditionellen Rührei sehr ähnlich, nicht nur von der Konsistenz, sondern auch von dem Geschmack her. Bei dem Gericht sind die Gewürze sehr wichtig. Ein absoluter Favorit zum Frühstück!

Tofu Rührei Rezept

Ich muss gestehen, dieses Rezept habe ich in den letzten Wochen so oft gegessen und es ist kein Ende in Sicht. Leider hatte ich in letzter Zeit Probleme mit meinem Hals und deshalb habe ich mich gefragt, welche sättigenden sowie herzhaften Gerichte ich nun zum Frühstück essen kann. Da kam ich auf die Idee mal wieder Tofu Rührei zu machen. Letztes Mal hatte mich mein eigenes Rezept aber noch nicht überzeugt, deshalb habe ich dieses Mal noch ein paar andere Zutaten hinzugefügt bzw. auch mit Seidentofu gearbeitet. Die Konsistenz gleicht dem traditionellen Rührei am nächsten. Doch am besten ist es, wenn man normalen Tofu mit Seidentofu mischt, das ergibt die perfekte Konsistenz! Falls du nach einer herzhaften Alternative für ein gesundes Frühstück suchst, dann musst du unbedingt dieses Rezept ausprobieren. Es ist außerdem sehr schnell und einfach gemacht.

Aus welchen Zutaten besteht das vegane Tofu Rührei?

Für das vegane Tofu Rührei benötigst du folgende Zutaten:

  • Tofu: Am besten hat mir die Mischung aus Räuchertofu und Seidentofu geschmeckt. Wenn du nur Seidentofu benutzt wird das Rührei sehr wabbelig und sobald du nur normalen Tofu benutzt ist es eher zu fest. Falls dir das so gefällt, dann kannst du nur eine Tofu Sorte benutzen. Viele Rezepte werden zum Beispiel nur mit dem Naturtofu gemacht und es schmeckt auch lecker. Da ich aber ein großer Fan von Rührei bin, so muss auch die Konsistenz bei dem veganen Rührei stimmen! 🙂 Durch den Tofu ist das Frühstück reich an Eiweiß, somit ist es ein richtiges Power-Frühstück.

  • Gewürze: Die Gewürze sind sehr wichtig für dieses Frühstück! Kala Namak macht den Ei-Geschmack. Kala Namak ist ein Schwarzsalz aus der indischen Küche. Der Schwefelgeruch ist nicht zu verachten… So ist das Erlebnis doch sehr Original wie beim normalen Rührei :-D. Kurkuma macht das Rührei übrigens gelblich, zusätzlich ist das Gewürz auch sehr gesund. Durch die Hefeflocken sowie Sojasoße wird der Geschmack noch intensiver. Die Kombination ist wirklich super lecker. Natürlich dürfen auch Salz und Pfeffer nicht fehlen!

  • Weitere Zutaten, die du je nach Belieben austauschen oder weg lassen kannst: Schnittlauch, Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten.

Falls du eine andere Variante von diesem Tofu Rührei ausprobierst, dann lass es mich doch gerne in den Kommentaren wissen!

Veganes Tofu Rührei Rezept

Veganes Rührei mit Tofu – So geht´s!

Das Rezept ist super schnell und einfach gemacht. In 10 Minuten ist dieses Rührei schon fertig! Für das Rezept benötigst du nur eine Pfanne, einen Pfannenwender, ein Schneidebrett, eine Gabel sowie ein Messer.

Schneide als Erstes die Tomaten, Zwiebel oder das Gemüse nach deiner Wahl klein. Lass beide Tofu-Sorten erst abtropfen. Zerdrücke den Tofu grob mit einer Gabel. Den Seidentofu musst du aber nicht zerkleinern. Der Tofu ist so weich, dass du diesen einfach so in die Pfanne geben kannst. Brate die Zwiebel und den Tofu in etwas Öl für ein paar Minuten in der Pfanne. Danach füge die restlichen Zutaten hinzu und das vegane Rührei Rezept ist schon fertig!

Das Rezept ist auch sehr gut für Meal Prep geeignet. Du kannst dieses Gericht bis zu 5 Tagen in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Ich esse das Gericht allerdings viel zu schnell auf, so lange würde es nicht bei mir halten :-D.

Womit könntest du das Rührei noch servieren? Wie wäre es mit einem britischen Frühstück? Zu dem Rührei würde man zusätzlich Baked Beans, Toast, gebratene Champignons sowie Tomaten servieren. Wie auf den Fotos kann man auch ein Sandwich herstellen und das Rührei zusätzlich mit Salat sowie Tomaten genießen. In letzter Zeit liebe ich es Baked Beans hinzuzufügen!

Veganes Rührei

Weitere leckere und gesunde pflanzliche Frühstücksideen, die dir auch gefallen könnten:

Tofu Rührei

Wie gefällt dir dieses Tofu Rührei Rezept?

Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen! Wenn du dieses Tofu Rührei Rezept ausprobierst, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar mit einer ⭐️ Bewertung. Bist du bei Instagram aktiv? Wenn du ein Bild von diesem Rezept postest, dann verlinke mich unbedingt mit @plantiful.heart, damit ich deine Kreation auch sehen kann! 🤩

Tofu Rührei

Tofu Rührei Rezept
Gericht Frühstück, Mittagessen
Keyword Gesunde Rezepte, Tofu, Tofu Rührei, Veganes Rührei, Vegetarisch
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1/2 Räuchertofu
  • 1/2 Seidentofu
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 EL Sojasoße
  • 3 Tomaten
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kala Namak
  • Sonstige Gewürze: Salz, Pfeffer, Knoblauch
  • Schnittlauch Je nach Belieben

Anleitungen

  • Schneide Zwiebeln und Tomaten klein.
  • Lass den Tofu abtropfen und zerdrücke den Räuchertofu mit einer Gabel.
  • Brate die Zwiebel und den Tofu in etwas Öl für ein paar Minuten in der Pfanne. 
  • Füge Kurkuma, Hefeflocken, Sojasoße sowie Kala Namak hinzu. Vermische alles gut zusammen und lass es etwas köcheln.
  • Nun gebe die restlichen Gewürze, Tomaten sowie Schnittlauch hinzu. Lass alles noch einmal kurz köcheln und fertig ist dein Rührei!

Bist du aktiv bei Pinterest? und gefällt dir das Rezept? Dann pinne folgendes Bild doch gleich bei Pinterest! 😀 Den Pinterest Button findest du unter dem Bild.

Veganes Tofu Rührei Rezept

*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post Next Post