Cookie Dough Bites (Keksteig zum Löffeln)

Februar 22, 2019Melanie

Springe zu Rezept

Cookie Dough Bites

Cookie Dough Balls

Wie ihr bereits wisst, mag ich sehr gerne Snacks mit Schokolade. Ich wollte aber dieses Mal einen Snack ausprobieren der glutenfrei ist, da ich in der Regel häufig glutenhaltige Produkte esse. Geht es euch genauso? Deswegen werde ich euch öfter glutenfreie Snacks vorstellen, da es einige Menschen gibt, die darauf verzichten müssen oder so wie ich, nicht zu viel davon essen möchten.

Was ist Gluten eigentlich? Ist es schädlich?

Gluten ist ein Protein aus Getreide, das in Verbindung mit Wasser zum sogenannten Klebereiweiss wird. Gluten findet man also in den meisten Geitreidesorten, wie zum Beispiel Weizen, Roggen und Dinkel. Demnach sind fast alle Teig- und Backwaren, wie Nudeln, Brot, Kekse und Kuchen glutenhaltig. Allerdings findet man glutenhaltige Bindemittel auch häufig in Fertigprodukten.

Momentan ist es zum Trend geworden auf Gluten zu verzichten. Aber bei einer ausgewogenen Ernährung ist es definitv nicht schädlich. Nur die Menschen, die an einer Unverträglichkeit oder Zölliakie leiden, müssen komplett auf Gluten verzichten.

Snack ohne Kichererbsen und Ei

Meine Cookie Dough Balls kommen ganz ohne Kichererbsen und Ei aus. Ich habe hauptsächlich vegane Butter, Cashewmus und Mandelmehl benutzt. Dadurch, dass der Teig aber etwas krümelig ist, sollte man etwas mehr Milch benutzen. Ansonsten kommt diese Variante auch durchweg ohne backen aus.

Keksteig zum Löffeln?

Im Grunde musst du keine Cookie Dough Balls daraus machen, sondern kannst den Teig direkt roh essen. Dieser Keksteig enthält nämlich, wie bereits erwähnt, kein Ei und kein Backpulver. Somit kannst du diesen auch einfach direkt Löffeln. Im Grunde kannst du unterschiedliche Keksteig Variationen ausprobieren, zum Beispiel mit bunten Streuseln, getrocknete Blaubeeren, Karamell, Mandeln (Nüsse), Keksbrösel und Erdnussbutter.

Das Rezept

Dieses Rezept ist leicht nachzumachen und besteht nur aus acht Zutaten. Meiner Meinung nach ist es ein super Snack to go oder auch einfach lecker für zwischendurch. Ich verteile die Cookie Dough Bites auch gerne in meinem Porridge oder in meiner Smoothie Bowl. Ich liebe es leckeren Schoko-Teig in meinen Bowls zu haben. Mich macht so etwas genauso glücklich, wie ein Ben & Jerry´s Eis, wenn man die Keksstücken findet. Kennt ihr das Gefühl? 😀

Wie gefällt dir das Rezept?

Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen! Wenn du diese Cookie Dough Bites ausprobierst, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar mit einer ⭐️ Bewertung. Bist du bei Instagram oder Facebook aktiv? Wenn du ein Bild von diesem Rezept postest, dann verlinke mich unbedingt mit @plantiful.heart, damit ich deine Kreation auch sehen kann! 🤩

Chocolate Chips Cookie Dough Bites

Cookie Dough Bites
Gericht Dessert, nachtisch, Snack
Keyword Cookie Dough, Keksteig, Schokolade, Snack Kugeln
Vorbereitungszeit10 Min.
Ruhezeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Portionen: 10 Balls

Zutaten

  • 70 gr vegane Butter
  • 30 gr Cashewmus
  • 30 gr Zucker
  • 2 El Vanille Extrakt
  • 150 gr Mandelmehl
  • 2 El Agavensirup
  • 2-3 El Milch
  • 1 bisschen Salz

Anleitungen

  • Die Butter schmelzen und mit Nussbutter, Salz, Zucker, Vanille in einer großen Schüssel vermengen und glatt rühren.
  • Füge Mandelmehl und Milch hinzu.
  • Schokoladenstückchen und Agavensirup in den Teig einarbeiten.
  • Rolle den Teig zu Kugeln und lege diese auf ein Teller, Backblech oder ähnliches.
  • Lasse die Cookie Dough Balls Im Kühlschrank für 1 Stunde ruhen.
  • Besonders lecker schmecken die Cookie Dough Balls, wenn du sie mit Schokolade überziehst.

Bist du aktiv bei Pinterest? und gefällt dir das Rezept? Dann pinne folgendes Bild doch gleich bei Pinterest! 😀 Den Pinterest Button findest du unter dem Bild.

*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post Next Post