Veganes Tzatziki mit Pita Rezept



Springe zu Rezept



vegane Pita


Ich lebe bereits seit dem Jahr 2009 vegetarisch und habe seit dem kein einziges griechisches Gericht mehr gegessen. Ich dachte, es ist nicht möglich, da die griechische Küche doch sehr fleischlastig ist. Da ich schon länger Lust hatte, Tzatziki auszuprobieren wollte ich auch direkt ein veganes traditionelles griechisches Gericht dazu machen und dies ist in der heutigen Zeit auch wirklich kein Problem mehr. Durch die Fleischersatzprodukte hat man so eine große Auswahl und Möglichkeit die meisten Gerichte mit Fleisch nachzustellen. Ich persönliche finde, es ist eine tolle Möglichkeit, um in die vegetarische bzw. vegane Ernährung einzusteigen, wenn man Fleisch vorher gerne gegessen hat (was bei mir definitv der Fall war) und mir ist die Umstellung mit den Ersatzprodukten so viel einfacher gefallen. Heutzutage benutze ich sie aber nicht mehr ganz so oft, denn nach einer gewissen Zeit braucht man das nicht mehr, da man schon einige Gerichte ohne Fleisch oder mit Tofu kennengelernt hat. Außerdem möchte ich mich hauptsächlich auf eine gesunde Ernährung konzentrieren und da sind die Fleischersatzprodukte nicht ganz so vorteilhaft. Es kommt definitiv auf die Balance an. Ab und an zu Fleischersatzprodukten zu greifen ist, finde ich, völlig ok.

Nun komme ich aber mal wieder zurück zu dem Rezept. Tzatziki ist eine der bekanntesten griechischen Gerichte weltweit und es gibt ihn fast in jedem Supermarkt zu kaufen. Aber warum nicht gleich selbst machen? Dieses vegane Tzatziki Rezept ist wirklich sehr einfach und mit nur 6 Zutaten sehr schnell herzustellen. Es ist auch eine gute Möglichkeit einen schnellen Dip herzustellen. Ich finde Tzatziki könnte man auch als Gurken-Knoblauch Dip bezeichnen und wer liebt nicht einen Knoblauch Dip?! Ich kann auf jeden Fall nicht genug davon bekommen 😀 Zusätzlich zu dem Tzatziki habe ich für dich eine Gemüse-Gyros-Mischung mit Pita Rezept.


Wie bereitet man veganen Tzatziki zu?

Veganer Tzatziki ist wirklich absolut schnell gemacht und so einfach zuzubereiten. Du brauchst nur ein paar wenige Zutaten, die man oft bereits zu Hause hat. Deswegen lohnt es sich Tzatziki zu Hause zuzubereiten, egal ob es vegan ist oder nicht. Denn für die nicht vegane Version benötigst du einfach nur Naturjoghurt oder auch Skyr Joghurt. Letzteren habe ich ausprobiert, denn da mein Freund kein Soja verträgt, habe ich für ihn Tzatziki mit Skyr zubereitet. Du kannst aber auch griechischen Joghurt benutzen.


Was ist der Unterschied zwischen Skyr und Joghurt? Skyr ist von der Konsistenz eher wie Quark. Somit ist dieser cremiger und schmeckt auch etwas säuerlich. Skyr enthält so gut wie kein Fett, da dieser aus entrahmter Kuhmilch hergestellt wird und hat außerdem einen hohen Proteingehalt. Genauso ist es mit dem veganen Skyr, denn dieser ist auch reich an Proteinen und besteht nicht aus Milch, sondern eben aus Sojabohnen.

Da der vegane Skyr aber noch nicht überall erhältlich ist, kannst du einfach Natur Soja-Joghurt benutzen. Wichtig für den Geschmack sind auf jeden Fall Dill sowie Knoblauch. Die Gurke darf natürlich auch nicht fehlen. Für die Gurke brauchst du eine Reibe, denn diese muss fein geraspelt werden. Danach solltest du unbedingt das Wasser aus der geriebenen Gurke (per Hand) ausdrücken, sonst wird dein Tzatziki zu wässrig. Den Dill und die Knoblauchzehen kannst du mit einem Mörser klein mahlen oder du benutzt für den Knoblauch eine Knoblauchpresse. Ansonsten brauchst du nur noch etwas Zitronensaft, Olivenöl und schmeckst deinen Tzatziki mit Salz & Pfeffer ab.


Tzatziki vegan


Gefülltes Pita-Brot mit veganem Tzatziki

Was passt also am besten zu Tzatziki, vor allem wenn man ein komplettes griechisches Gericht zubereiten möchte?! Definitiv Pita-Taschen mit Gyros Füllung 🙂 Dieses Gericht ist auch sehr schnell gemacht, da ich Gyros als Fleischersatz gekauft habe und dieser bereits sehr gut gewürzt ist. Diesen haben wir mit Zwiebeln angebraten. Da wir noch Jalapenos zu Hause hatten, haben wir grüne und rote dazu gegeben. Du kannst aber auch stattdessen rote und/oder grüne Paprika hinzufügen. Am Ende haben wir noch frische Avocado sowie den Rest der Gurke dazugegeben. Dieses Gericht ist gesund, lecker und in 10 Minuten fertig. Also solltest du es definitiv einmal ausprobieren 🙂

Da höchst wahrscheinlich Tzatziki übrig bleiben wird, kannst du diesen bis zu 5 Tagen im Kühlschrank lagern. Am besten in einer Aufbewahrungsbox.


Vegane Pita Taschen mit Tzatziki




Was schmeckt zu Tzatziki?

  • Definitv alles mit Kartoffeln
    – Bratkartoffeln, Pellkartoffeln, Ofenkartoffeln
  • Ofengemüse
  • Zucchini Fritters
  • Fladenbrot
  • Couscous-Salat
  • Samosas
  • Pommes/Nachos
  • Falafel


Pita Taschen mit Tzatziki


Bist du auf der Suche nach weiteren Ideen zum Abendessen? Dann schau dir unbedingt diese Rezepte an:

Veganes Tzatziki mit Pita

Vegane Pita Taschen mit Tzatziki
Gericht abendessen, Beilage, Dip, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region Griechisch
Keyword Gemüse, Gyros, Joghurt, Pita, Tzatziki
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Tzatziki

  • 400 gr Skyr Soja-Joghurt Alternativ: Soja-Joghurt Natur
  • 1/2 Gurke
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2 Dill Stängel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Gefüllte Pita-Taschen

  • 1 Packung Gyros Fleischalternative
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote oder grüne Paprika
  • 1/2 Gurke
  • 1 Avocado
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

Tzatziki

  • Schäle Knoblauchzehen, schneide diese klein und mit Dill mahlen in einem Mörser, reibe Gurke -> Drücke Gurkenraspeln aus, damit du nicht zu viel Flüssigkeit in deinem Tzatziki hast
  • Gebe den Joghurt in eine kleine Schüssel und füge Knoblauch sowie Dill hinzu. Rühre alles gut durch.
  • Nun Gurke in den Joghurt geben und unterrühren. Danach presse Zitronensaft in deine Joghurt-Mischung und füge noch Öl hinzu. Alles noch einmal verrühren.
  • Lass den Tzatziki etwas ziehen, damit sich der Geschmack entfalten kann. Am besten finde ich, schmeckt der Tzatziki am darauffolgenden Tag. Schmecke deinen Tzatziki mit Salz und Pfeffer ab.

Gefüllte Pita-Taschen

  • Schäle Zwiebel und Knoblauchzehe, dann klein schneiden. Etwas Olivenöl in eine Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben, etwas braten.
  • Danach füge dein veganes Gyros sowie Paprika hinzu und brate alles, bis dein Gyros kross ist. Schmecke dein Gericht mit Salz und Pfeffer ab.
  • Toaste deine Pitataschen oder erwärme sie kurz in der Pfanne.


*Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn du über diese Links ein Produkt bestellst, dann erhalte ich eine kleine ProvisionNatürlich entstehen dir dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, die mir persönlich gefallen und die ich auch selber verwende.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.