Go Back
+ servings
Vegane Müsliriegel Mini

Gesunde Müsliriegel

Müsliriegel sind der perfekte Snack zum Mitnehmen. Ein richtiger Powersnack, den du nach Belieben zusammenstellen kannst. Die veganen Müsliriegel kommen ohne raffinierten Zucker aus und bestehen hauptsächlich aus Haferflocken, Nüsse, Kerne und Cranberries. Das ist eine so leckere Kombination, zusätzlich sind die Riegel so einfach gemacht. Das Rezept funktioniert ganz ohne Backen, oder wenn man es knuspriger mag, kannst du diese einfach im Ofen zubereiten.
Drucken Pin
Gericht: Dessert, Frühstück, Snacks
Land & Region: Deutschland
Keyword: Gesunde Snacks, Müsliriegel, Nüsse, Riegel, Vegane Rezepte
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Portionen: 12 Riegel
Autor: Melanie

Zutaten

  • 100 gr Haferflocken
  • 50 gr Hirseflocken (OPTIONAL) oder 150 gr Haferflocken
  • 80 gr Cashewkerne zerkleinert
  • 50 gr Cranberries gehackt
  • 30 gr Kürbiskerne zerkleinert
  • 15 gr Leinsamen geschrotet
  • 90 ml Dattelsirup Alternativ: Ahornsirup
  • 30 ml Kokosöl
  • 30 gr Mandelmus
  • 1 Prise Salz
  • 20 gr Kokosraspeln (OPTIONAL)
  • 20 gr Schokodrops (OPTIONAL)
  • 1 EL Zimt (OPTIONAL)

Anleitungen

  • Zerkleinere die Nüsse sowie Kerne in einer Küchenmaschine und schneide die Cranberries mit einem Messer in kleine Stücke. In einer Rührschüssel verrühre Hafer- und Hirseflocken, Nüsse, Kerne, Samen miteinander.
  • Schmelze Kokosöl zusammen mit Dattelsirup und Nussmus in einem Topf. Nun gebe die flüssige Masse zu den trockenen Zutaten. Alles gut miteinander vermischen.
  • Verteile den Müsliriegel Teig entweder in einer bereits vorgefertigten Müsliriegel Form oder passe den kompletten Teig an Dein, mit Backpapier ausgelegtem, Backblech oder Auflaufform an.
  • Du kannst dich für knusprige Müsliriegel oder die Version „ohne Backen“ entscheiden. Ich persönlich liebe es, wenn die Müsliriegel eine weiche Textur haben, deshalb bevorzuge ich die Müsliriegel ohne Backen. Friere die Müsliriegel sonst direkt ein oder backe sie für ungefähr 15 – 20 Minuten. Danach abkühlen lassen!
  • Ohne Backen - Friere den Teig für 20 - 30 Minuten ein. So werden die Riegel schön fest. Schneide den Teig in 12 gleichmäßige Riegel. Bewahre diese, in einem luftdichten Behälter, im Kühlschrank oder Gefrierfach auf. Aus dem Gefrierfach haben sie mir am besten geschmeckt :-).
  • Mit Backen - Backe die Müsliriegel für ungefähr 15 - 20 Minuten bei 170°. Pass auf, dass die Riegel nicht zu dunkel werden. Lass den Teig komplett abkühlen, damit die Müsliriegel richtig fest werden und schneide den Teig in gleichmäßige Riegel.
Hast du das Rezept ausprobiert?Erwähne @plantiful.heart oder benutze den Hashtag #plantifulheart!