Karottenkuchen
Rezept drucken

Veganer Karottenkuchen mit Frosting

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Breakfast, Snack
Portionen: 1 Karottenkuchen

Zutaten

Teig

  • 3 Karotten
  • 260 gr Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 60 ml Kokosöl
  • 115 gr brauner Zucker Alternativ: 160 ml Ahornsirup / Agavendicksaft
  • 100 gr Walnüsse
  • 220 ml Hafermilch
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Muskatnuss
  • 1 TL Ingwer
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 1 bisschen Salz

Frosting

  • 100 gr Frischkäse
  • 25 gr vegane Butter
  • 200 gr Puderzucker

Anleitungen

  • Als erstes müsst ihr die Karotten reiben und die Walnüsse mahlen. 
  • Mischt die trockenen Zutaten in einer Schüssel zusammen. Die flüssigen Zutaten kommen alle zusammen in eine seperate Schüssel. 
    Wichtig: Kokosöl schmelzen und mit Milch, die Raumtemperatur hat, mischen. (Da Kokosöl bei Zimmertemperatur fest ist, wird es durch kalte Zutaten wieder fest und bildet Klumpen.)
  • Dann mischt unter rühren die trockenen Zutaten mit in die flüssigen Zutaten.
  • Fügt die Karotten sowie Walnüsse hinzu und rührt den Teig noch einmal gut durch. 
  • Gebe den Teig in eine eingefettete Kasten- oder Springform. Backe den Kuchen im Ofen bei ungefähr 180 - 200° für 30 Minuten.
  • Lasse den Kuchen etwas abkühlen und bereite das Frosting vor. Dafür vermischt du Frischkäse mit Butter und Puderzucker (rein sieben!). Es ist wichtig, dass eine steife Konsistenz erreicht wird. Die Creme nur auf den abgekühlten Kuchen geben! (Habe die letzten Punkte leider nicht beachtet...)