Gyoza
Rezept drucken

Japanische Teigtaschen mit Gemüsefüllung

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: abendessen, Beilage, dinner, Hauptgericht, lunch, Snack
Land & Region: Japanisch
Keyword: Dumplings, Gyoza, Japanisch
Portionen: 30 Dumplings

Zutaten

Gemüsefüllung

  • 1 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 1 Räuchertofu
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 Karotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/4 Chinakohl
  • 3 EL Sojasoße
  • 2 EL Sesamöl
  • 1/2 Chilischote OPTIONAL
  • 3 EL Sriracha OPTIONAL

Chilidip

  • 1/2 Chilischote
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 3 EL Reisessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 250 ml Wasser
  • 2 EL Speisestärke OPTIONAL

Anleitungen

Gemüsefüllung

  • Das Gemüse und den Tofu sehr klein schneiden. Chilischote entkernen!
  • Tofu, Zwiebeln, Knoblauchzehen, Karotten und Lauchzwiebeln für ein paar Minuten in etwas Sesamöl anbraten.
  • Danach füge Aubergine, Kohl, Chilischote hinzu. Lass alles für ein paar Minuten (ca. 7 - 10 Minuten) in der Pfanne dünsten. Das Gemüse sollte durchgegart sein, besonders die Aubergine.
  • Nun füge Sojasoße, Sriracha und restliche Gewürze hinzu (z. B. Salz, Pfeffer, Chinagewürz).

Chilidip

  • Chilischote entkernen, Knoblauch und Ingwer klein schneiden.
  • Alle Zutaten (außer Stärke ) in einen Topf geben und erhitzen, kurz aufkochen lassen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  • Danach alles in den Mixer geben und ggf. mit Stärke binden. Diese muss aber vorher in kaltem Wasser aufgelöst werden.

Dämpfen

  • Fülle deine Gyoza, forme sie und dann lege sie auf die Tücher in den Bambuskörben. Dämpfe deine Gyoza für ungefähr 10 Minuten. Den Rest deiner Gyoza kannst du einfach einfrieren und sie müssen nicht vorher gedämpft werden. (Falls du noch nicht genau weißt, wie der Bambusdämpfer funktioniert, dann schaue unter dem Abschnitt "Wie funktioniert eigentlich ein Bambusdämpfer?" nach.)